Sprache auswählen

Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Impulsauslöser (Gebiss) prüfen über Schließwinkel BMW E9 CSI

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19002 von hanni-55
Hallo Joachim,ich besitze auch einen 3,0 csi.Habe schon einige Zylinderköpfe zerlegt.Die Ventilfedern Ein u.Auslaß sind vom 2,5-3,0 csi alle gleich .(M30-Motoren)
Stimmt die Zündeinstellug ? 22° vot OT bei 2500 U/min mit abgezogenem Unterdruckschlauch vom Verteiler.( An der Schwungscheibe Z-Markierung mit Kugel )
und Schließwinkel von Zündkontakte 35°-41°?

Aus Freude am Fahren, Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19003 von hanni-55
Hallo Joachim,Es gibt keine Unterschiede zwischen Ein u. Auslaßventilen.
Die sind vom 2,5-3,0Csi alle gleich.( M30-Motore)
Grüße, Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19005 von mrbigjo
Hallo Hans,

das freut mich sehr also dass man Hinweise und Unterstützung bekommt und dafür danke ich dir sehr. Also ich sage mal so: Am Anfang habe ich das immer wieder überprüft, dass Zündzeitpunkt und Schließwinkel passt und daran hat es nicht gelegen und deshalb kontrolliere ich es nicht jedesmal wenn ich etwas verändere.

Der Motor muss meiner Erfahrung nach auch ruhig im Leerlauf laufen wenn die Punkte nicht ganz stimmen....erst wenn man richtig fahren will....ja dann sollte es stimmen.

Mir geht es aktuell nur darum, dass er nicht so unruhig läuft. Ein Bekannter hat ganz einfach seinen Motor zunächst nur grob eingestellt also Verteilerfinger bei Zylinder 1 auf die Kerbe und Schließwinkel mit Fühlerlehre 0,4 mm und der Motor läuf sie Sahne....später wird er natürlich alles noch überprüfen und einstellen.

Aber danke für die Infos....vom Prinzip hast Du ja Recht...ich will den Motor nur nicht jedes Mal auf 2.200 U/min laufen lassen um die Kugel anzublitzen.....das tut mir im Herzen weh, wenn er so laufen muss.

Vielleicht fällt dir noch etwas ein was es sein kann. Ich will mir auch noch eine Liste erstellen mit den Punkten die ich abgearbeitet habe z.B. Falschluft überprüfen, Sprühen alle Einspritzventile wenigstens schon mal bei Anlasserdrehzahl usw.

Hast Du mein Video vom unruhigem Leerlauf gesehen? Ich werde vielleicht versuchen den Deckel hinten am Zylinderkopf abzubauen um zu sehen was auf der Stirnfläche der Nockenwelle eingeschlagen ist....vielleicht Motorlager abbauen, damit der Motor etwas nach vorne kippt um da dran zu kommen....weiß noch nicht ob das geht.

Viele Grüße
Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19006 von hanni-55
Hallo Joachim,der Motor muß um die die Zündung zu überprüfen,bei 2500 U/min drehen
anstatt nur 2200U/min
Grüße,Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19007 von mrbigjo
Hallo Hans, danke für die Info....ich werde es mal probieren. Aktuell bin ich dabei den Motor etwas abzusenken um an die Rückseite der Nockenwelle heran zu kommen. Mich wundert nämlich, dass ich einen Ventilhub von 7,5 mm gemessen habe obwohl die Originale lt. Unterlagen 7,1 mm hat!!! Gussnummer ist allerdings original also eine scharfe Nockenwelle habe ich schon mal nicht....weiß nich ob es z.B. aus einem E12 oder E23 ist oder so.

Viele Grüße
Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #19010 von mrbigjo
Hallo Hans,

also es ist eine 3 auf der Stirnseite der Nochenwelle und somit original...jetzt muss ich die Motorböcke versuchen hinein zu fummeln.

Werde später Zündzeitpunkt bei 2.500 U/min anblitzen auf die Kugel und Schließwinkel einstellen und melde mich wieder.

Viele Grüße
Joachim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.113 Sekunden
Powered by Kunena Forum