× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Thermozeitschalter und Kaltstartventil Funktion

  • bmw_e9
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Europe
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
29 Aug 2022 08:19 #18401
von bmw_e9 Europe BMW E9 3.0 CSi
Hallo Forum, ich bin neu hier, heiße Alexander, und bin stolzer Besitzer eines BMW 3.0 CSi aus 1973. Soweit läuft das Fahrzeug einwandfrei nur das Kaltstartventil spritzt bei Kaltstart nicht ein, was einen recht „mühsamen“ Kaltstartprozess mit sich zieht. Nach ca. 30 Sekunden läuft das Auto einwandfrei. Nun habe ich mich des Problems angenommen und folgende Erfahrungen gemacht:

- Kabel sehen alle gut aus und sitzen fest
- Das Kaltstartventil ist bei Start stromlos (sollte bis zu 8 Sekunden (?) einspritzen)
- Wenn man externe Spannung auf das Ventil gibt funktioniert es
- Der Thermozeitschalter bekommt keine Spannung vom Kaltstartrelais
Anschluss W auf Durchgang mit Masse, gestartet, kein Durchgang, keine Spannung
Anschluss G und Masse, gestartet, keine Spannung
- Kaltstartrelais ausgebaut, sieht neuwertig aus, Kabelanschlüsse im Auto gemäß Stromplan auf Durchgang gemessen, auf 86c hatte ich keinen Durchgang zum Zündungs Plus Klemme 50 --> heißt er bekommt von dort kein Signal. 
- Habe das Kabel überbrückt und direkt auf Klemme 50 gelegt
- Nun habe ich auf W plötzlich Spannung beim Starten (Masse und W)? Heißt das Kaltstartrelais schaltet jetzt. So wie ich den Schaltplan lese müsste W doch eigentlich Masse sein und nur durchschalten, heißt Durchgang beim Starten anzeigen? 

Des Weiteren zeigt mir der Thermozeitschalter bei beiden Klemmen keinen Widerstand an (Prüfspitzen W an Masse, G an Masse) – heißt dass dieser kaputt ist? Prüfschema wie hier  www.senatorman.de/d-jetronic.htm  unter 9b 


Wo habe ich meinen Denkfehler?

Danke euch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
29 Aug 2022 10:39 #18402
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo Alexander,

es gibt 2 Fahrzeuge, bei denen das mit dem Thermozeitschalter anders ist. Das eine ist der frühe Volvo und das andere der BMW. Der BMW Nutzt das KSV auch als Nachstartanreicherung durch das Steuergerät. Deshalb spritzt das KSV ein, solange der Thermozeitschalter schließt, auch wenn der Starter nicht mehr läuft. Deshalb ist die Schaltung ein wenig komplizierter.

Grundsätzlich ist zwischen G und W kein Strom. Der Thermozeitschalter wird über Kl.G beheizt, weswegen der nur ein Mal oder maximal zwei Mal schließt. Danach ist der auf >35°C und dann wird der nie mehr Kl. W an Masse (Gehäuse) schließen, bis er wieder abgekühlt ist. Das beachten die meisten nicht und nennen ihn deshalb dann defekt. Du solltest also am kalten Motor vor dem ersten Start messen, ob W an Masse schaltet. Und dann ist noch das Relais mit 2 eingebauten Dioden involviert. Kl. 50 aktiviert das Relais, falls Masse vom TZS Kl. W kommt und beheizt auch Kl. G. Sobald vom Pumpenrelais Strom über das Relais durchgeschaltet wird, wird auch intern das Relais über eine Diode gehalten, so dass es auch weiter dem KSV Strom gibt, auch wenn Kl. 50 keinen mehr liefert.

Steht alles in der Bosch Kundendienstanleitung.

 

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bmw_e9
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Europe
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
29 Aug 2022 11:05 #18403
von bmw_e9 Europe BMW E9 3.0 CSi
Vielen Dank für deine Antwort. Nur um kurz sicher zu gehen die folgende Fragen hinterher:

- ist es korrekt, dass das KS-Relais Strom vom Anlasser auf 86c bekommt, daher muss dieser direkt an Klemme 50 angeschlossen sein (gemäß Schaltplan)? Ich hatte nämlich zwischen Klemme 50 und 86c KS-Relais keinen Durchgang.
- Wenn Anlasser dreht ist es korrekt dass zwischen W und Masse Spannung messbar ist?
- Ich habe bei kalten Motor keinen Widerstand an jeweils G und W (immer an Masse geprüft) messen können. Multimeter zeigt "OL"? Stecker waren abgezogen, also auch keine Beheizung.  

Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
29 Aug 2022 11:54 #18404
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo Alexander,

kalter TZS muss sehr kleinen Widerstand an W gegen Gehäuse zeigen. Und er muss einen Heizwiderstand an G zeigen. Der ist termperaturunabhängig.

 

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.034 Sekunden
Powered by Kunena Forum