× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Aussetzer ab 4000/min "wie Drehzahlbegrenzer"

  • Mirus
  • Miruss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Europe
  • BMW E3 3.0 Si
Mehr
29 Mär 2022 22:48 #17714
von Mirus Europe BMW E3 3.0 Si
Hallo an Alle.
Endlich habe ich mir das Manometer auf die Scheibe gebäbbt und bin damit auf die Autobahn

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Benzindruck ist konstant, Nadel wie festgetackert auf 2,15 Bar. Also hab ich die Spritversorgung von der Liste der Verdächtigen gestrichen.
Verteilerläufer (mit Begrenzer) durch Neuteil ersetzt. Ebenso keine Veränderung.

Aussetzer treten jetzt erst bei höherem Tempo auf als vor drei Wochen. Zwischen 160 und 190. Was ist heute anders als vor ein paar Wochen? Die Temperatur?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Norbert, wegen Deiner Hauptrelaisgeschichte ... was hast Du denn für einen Motor? M116?
Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht mal, wo das Ding sitzt. Sehe zwei runde Relais links von der Batterie, auf denen nichts mehr lesbar ist. Könnten Haupt- und Pumpenrelais sein. Werde mal im E3-Forum nachfragen. Es sei denn, hier weiß das zufällig jemand

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Was das Hauptrelais überhaupt macht ist mir nach dem Schaltplan auch noch nicht klargeworden

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Volker, wo würdest Du denn mit der Diagnose weitermachen?
Danke Euch allen.

Viele Grüße,
Jan

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
30 Mär 2022 12:25 #17715
von flatsix Europe
Moin,
ich bin zwar nicht angesprochen, aber ich denke sachdienliche Hinweise sind trotzdem erlaubt.

Leider ist die Ursache von Aussetzern auch bei systematischer Suche mit Hilfe von Messmitteln nicht leicht zu finden, weil sie meist nur sehr kurzzeitig auftreten. So kann es z.B. sein, dass dein Manometer viel zu träge ist, um einen kurzen Einbruch des Kraftstoffdrucks anzuzeigen und du deshalb konstant 2.15 bar siehst.

Ich würde wie folgt vorgehen:

1. Es gibt ja einen Bezug zu vorher durchgeführten Arbeiten, das erste Auftreten der Aussetzer hast du nach dem Wechsel der Tankdichtungen registriert. Ich weiss nicht welche Dichtungen das genau sind, aber ich würde jeden einzelnen Arbeitsgang in diesen Zusammenhang prüfen und überlegen, ob irgendetwas zu einer Behinderung des Kraftstoffflusses geführt haben kann. Manchmal reicht ein abgeknickter Schlauch um z.B. die Belüftung einzuschränken, was dann bei hohen Drehzahlen eine ungenügende Kraftstoffmenge ergeben kann.
Im Zweifelsfalle würde ich mal eine Probefahrt ohne Tankdeckel machen. Wenn nicht allzuviel Sprit drin ist halte ich das für unkritisch, die Einfüllöffnung ist ja schön geschützt hinter dem Kennzeichen.

2. Um Zündaussetzer auszuschließen würde ich alle nicht sehr kostenintensiven Bauteile der Zündanlage tauschen, also Zündkerzen, Zündkabel, Kerzenstecker, Verteilerkappe mit Rotor und vermutlich auch die Zündspule.
Zündkabel mit rissiger Isolation oder durchgeschlagene Kerzenstecker sind die üblichen Verdächtigen, aber auch Zündkerzen mit starkem Abbrand verursachen soetwas gerne.

Generell würde ich perse nichts ausschließen, da steckt der Teufel im Detail. Wir hatten mal einen Elfer, der bei Beschleunigen aus mittleren Drehzahlen einen kurzen Übergangsruckler produzierte, ansonsten war alles bestens. Nachdem wir die gesamte Kraftstoff - und Ansauganlage überprüft hatten stellte sich die Verteilerkappe als Ursache heraus. In der Mittelelektrode hatte sich leichter Grünspan gebildet.

Viel Glück bei der Suche

Guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mirus
  • Miruss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Europe
  • BMW E3 3.0 Si
Mehr
30 Mär 2022 17:19 #17717
von Mirus Europe BMW E3 3.0 Si
Hi Guido,
sachdienliche Hinweise sind extrem erwünscht!! Danke.
Ich habe ohne Tankdeckeldichtung geprüft - werde aber auch noch mal komplett ohne Deckel fahren.
Das mit den Zündungsteilen kann nichts schaden; Verteilerkappe & Läufer sind ja schon neu. Vielleicht mag er auch NGK-Kerzen lieber als Bosch.

Wegen der Relais: Wenn man sich von dem Gedanken löst, dass sie ein schönes Alukäppchen haben müssen, sind das doch eigentlich hundsgewöhnliche Bauteile, die halt auf den Steckplatz passen müssen. Also spricht irgendwas (außer der Ästhetik) dagegen, dieses Relais mit diesem zu ersetzen?

Danke und viele Grüße!
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
30 Mär 2022 19:42 #17719
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo Jan,

wenn der Benzindruck kein bisschen schwankt, auch nicht während der Aussetzer, würde ich die Spritversorgung eher abhaken. Dein Effekt tritt nur bei höheren Drehzahlen unter Last auf. Hat Dein BMW vielleicht eine nachgerüstete Transistorzündung? Wenn ja, eliminiere die mal. Ansonsten würde ich jetzt mit dem Zündoszilloskop nachsehen, was die Zündung macht. Eine Zündspule könnte z.B. überhitzen oder Zündkerzen Fehler machen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
30 Mär 2022 21:29 - 30 Mär 2022 21:34 #17720
von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
Hallo Jan,
zuerst zu Deiner Frage: Die Relais-Problematik trat bei einem Opel auf. Der hat rechteckige, recht große Bosch-Relais verbaut.
Du könntest die Versorgungsspannungen der Einspritzung an den Klemmen 16 (Steuergerät) und 24 (Einspritzdüsen) gegen Klemme 11 (Masse) überwachen.
Wichtig wären in dem Zusammenhang auch alle Masseverbindungen, von denen es bei der D-Jetronic doch einige gibt..

Ansonsten bin ich bei Volker bzw. anderen Vorrednern. So impulshaft kann der Systemdruck gar nicht abfallen, dass ein Manometer dies nicht anzeigen würde. Einen geringen Druckabfall würde man ohnehin kaum merken.
Und die Zündung ist stets der Hauptkandidat bei solchen Problemen, noch vor der Einspritzung.

Du könntest auch noch mal probieren, ob das Problem auch auftritt, wenn du mit vom Stecker des Drosselklappenschalters abgezogenen Kabel fährst. Nicht, dass da drin irgendwas wackelt und dadurch dann die Schubabschaltung aktiviert wird.

Gruß
Norbert

edit: Zu Deiner späteren Frage, den Relais: Natürlich kannst du da einen Ersatztyp verwenden. Die 'Würfelrelais' gibt es aber mit verschiedenen Beschaltungen bei gleicher Stecksockelform - Obacht!
 
Letzte Änderung: 30 Mär 2022 21:34 von nordfisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mirus
  • Miruss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Europe
  • BMW E3 3.0 Si
Mehr
30 Mär 2022 21:33 #17721
von Mirus Europe BMW E3 3.0 Si
Hi Volker,
danke,
Transistor, nä, alles noch Handarbeit hier.
Zündoszilloskop. In solchen Sphären war ich noch nie unterwegs

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

mal sehen, wo ich das herkriege.
Ich probier mal die NGK BP6ES (auch wenn die jetzigen Bosch noch ganz gut aussehen, und ich nicht glaube, dass bei hoher Drehzahl alle Zündkerzen gleichzeitig aussetzen - aber neue Kerzen sind immer schön

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

) und gönn mir eine neue Zündspule.
Merci, viele Grüße,
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mirus
  • Miruss Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Europe
  • BMW E3 3.0 Si
Mehr
17 Jun 2022 16:36 #18146
von Mirus Europe BMW E3 3.0 Si
Hi an alle,
danke für Eure Hilfe,
(hoffentlich) abschließender Kommentar hierzu:
Irgendwann lief er dann gar nicht mehr, hatte nur minimalen oder gar keinen Zündfunken.
Spule getauscht - immer noch keinen Funken.
Kondensator getauscht - lief.
Festgestellt, dass die Startanhebung statt 12 nur 7V liefert, Zündspule verbaut, die ohne Vorwiderstand arbeitet, ergo Startanhebung obsolet macht - springt jetzt wieder richtig gut an.
Seitdem auch keine Probleme mehr bei höherer Last / Geschwindigkeit

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Was lernen wir wieder mal? Es ist meistens die Zündung.
Viele Grüße,
Jan

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.047 Sekunden
Powered by Kunena Forum