× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Jetzt hab ich ein Problem

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
02 Apr 2021 22:53 #16006
von tiger Europe Porsche 914 2.0
Jetzt hab ich ein Problem wurde erstellt von tiger
Hallo,

heute hab ich das Auto aus dem Winterschlaf geweckt. Und jetzt hab ich ein Problem.

Was hab ich im Winter gemacht? Zunächst mal hab ich die Drosselklappe neu büchsen lassen, und beim Einbau den Drosselklappenschalter nochmal sauber eingestellt. Und dann einige Dinge, weil ich der Ursache des nach Abschalten des Motors zu schnell abfallenden Benzindruck im System auf den Grund gehen wollte. Die Einspritzventile ausgebaut und Druck aufgebaut. Alle 4 waren dicht, auch das Kaltstartventil. Dann der Sprühtest: schönes Sprühbild, aus allen Ventilen die selbe Menge Benzin im Glas und kein Nachtropfen. Ok, die Ventile sind nicht die Verursacher, Hab mir das von Volker empfohlene externe Rückschlagventil besorgt und hinter der Benzinpumpe eingebaut. Außerdem noch das Manometer ausgetauscht, jetzt ein glyzeringedämpftes bis 2,5 bar mit Genauigkeitsklasse 1,6. Das zeigte exakt 2,05 bar an, wie das vorherige. Jetzt ließ sich mit 5x Zündung ein der volle Druck aufbauen, das war vorher nicht möglich.

Heute nachmittag hab ich das schöne Wetter genutzt für eine erste "Probefahrt", eine 50km-Runde durch den Schönbuch. Der Motor ist quasi sofort angesprungen und perfekt gelaufen, kalt wie warm, unter allen Betriebszuständen. Keinerlei Ruckeln, spontane Gasannahme, gleichmäßiger Leerlauf. Unterwegs mal angehalten, den Motor abgestellt und gewartet. Nach 5 min lag der Benzindruck immer noch bei 2,05 bar. Also alles perferkt?

Leider nicht. Zurück in der Garage hab ich den Motor noch kurz laufen gelassen, um die Drehzahl nachzuregulieren. Plötzlich ist er abgestorben und ließ sich danach nicht mehr starten. Gleichzeitig ist der Benzindruck massiv abgefallen, innerhalb einer Minute auf 0,3 bar. Bei den Startversuchen ging er sofort wieder hoch auf die 2 bar, solange der Anlasser lief, aber danach konnte man zuschauen, wie der Zeiger runterging. Alle Benzinschläuche und Verbindungen geprüft, alles dicht. Kann es sein, dass plötzlich ein Ventil dermaßen undicht wird und den Motor so flutet, dass er warm nicht mehr starten kann? Könnte dann eigentlich nur das Kaltstartventil sein? Andere Zusammenhänge zwischen dem anscheinend undichten System und der Verweigerung des Motors? Andere Ideen?

Bin etwas ratlos und freue mich auf Eure Ideen.

Herzliche Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
02 Apr 2021 23:24 #16009
von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,
das Kaltstartventil kannst du doch einfach abklemmen. Viele fahren ganz ohne.
Vor dem Kaltstart ein paar mal Gas geben spritzt schon mal Startbenzin ein.

Probier das erstmal.
Ansonsten kann natürlich jede Düse irgendwie klemmen und auch der Druckregler 'ne Macke haben.

Das Problem ist doch aber überschaubar... Durch Abklemmen der Komponenten findest du es schon raus.

Gruß und viel Erfolg
Norbert
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
02 Apr 2021 23:40 #16012
von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,

ein so schneller Abfall muss doch leicht zu finden sein. Mache mal die Zündung AUS und klemme sofort die Leitung zum Tank zurück ab.  Fällt dann der Druck nicht mehr ab, ist es der Druckregler. Die Sprit-Leitung zum Kaltstartventil klemmst Du zu. Dann kannst Du noch die Zulaufleitung schnell be Zündung AUS abklemmen, um das Rückschlagventil zu prüfen. Ist es all das nicht, sind es die EInspritzventile oder die Ringleitung.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
03 Apr 2021 20:11 #16031
von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Danke für Eure Hinweise, Norbert und Volker. Hätte ich auch selbst drauf kommen können, hatte das ja erst kürzlich genauso praktiziert. Damals war das Rückschlagventil der Benzinpumpe der Delinquent. Daher habe ich das externe Rückschlagventil eingebaut. Gestern war ich wohl durch die Enttäuschung gedanklich eingeschränkt.

Heute hab ich das Ganze nochmal getestet. Immerhin, alle Ventile und die Ringleitung halten den Druck

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Der Druckregler ist undicht. Das bringt mir die nächsten Fragen ein an die Erfahrenen:

Kann es sein, dass der Motor gar nicht mehr startet, wenn der Druckregler undicht ist? Müsste doch trotzdem noch etwas Sprit in die Zylinder kommen, der gezündet werden kann.
Wie kann es sein, dass der Druckregler von jetzt auf nachher dermaßen undicht wird, innerhalb von 20 km? Könnte es sein, dass er durch das externe Rückschlagventil gestresst wurde?
Und jetzt die wichtigen Fragen: Lässt sich der Druckregler reparieren, abdichten? Oder hat jemand einen guten gebrauchten Druckregler übrig? Auf eine Ersatzlösung würde ich aus Originalitätsgründen nur ungern zurückgreifen.

Viele Grüße aus dem Wilden Süden
Hans
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
03 Apr 2021 20:35 #16034
von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,
die Druckregler von Bosch kann bisher niemand reparieren, zumindest wissen wir nicht, dass das jemand erfolgreich gemacht hätte.

Den Regler mit zwei Schlauchanschlüssen sehe ich ab und zu mal angeboten, auch als NOS. Gut gebraucht... nun ja, es ist die Membran, die undicht wird. Im Zweifel ist das Material so alt wie das Auto, war genausolange dem Kraftstoff ausgesetzt. Das wird bei einem Gebrauchtteil auch nicht anders sein.

Gruß
Norbert

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
03 Apr 2021 21:31 #16036
von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,

ich würde mal einen zerlegen und mir anschauen wollen. Aber ohne etwas zu versprechen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
03 Apr 2021 23:29 #16040
von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Auf ebay wird ein 0 280 160 002 angeboten. Könnte ich den als Ersatz für meinen 0 280 160 001 nehmen? Wenn ich es richtig sehe, ist nur der Anschluss für den Rücklauf anders, aber für den 914 auch machbar.
Für 70 € wäre das jedenfalls einen Versuch wert.

Volker, darüber können wir reden, wenn ich erstmal Ersatz habe.

Grüße
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
04 Apr 2021 00:18 #16043
von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,

laut Bosch sind die identisch, der 002 hat nur noch die VW Nummer mit drauf. Also ja!

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
04 Apr 2021 11:17 #16045
von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Volker,

vielen Dank für die Info. Allerdings möchte ich doch nochmal schauen, ob ich einen 001 finde, bei dem der Anschluss für den Rücklauf an der richtigen Stelle ist. Im spanischen Ebay habe ich einen Neuen gefunden. Nur unklar, ob der noch lieferbar ist.

Was mich weiter beschäftigt: Warum startet der Motor nicht mehr, obwohl der Druck in der Ringleitung bei 2 bar liegt, solange Anlasser und Benzinpumpe laufen? Und warum ist der Regler so plötzlich dermaßen undicht geworden? Vielleicht doch stärker gestresst, nachdem ich das Rückschlagventil hinter der Benzinpumpe in die Leitung eingebaut habe? Ist vielleicht die Feder gebrochen? Da der Motor immer zuverlässig und spontan gestartet hatte, wäre das Rückschlagventil ja nicht nötig gewesen. War nur meinem Hang zur Perfektion geschuldet. Never change a running system.

Gruß
Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marc_Voss
  • Marc_Vosss Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Volkswagen Typ 4 411 E 1.7
Mehr
04 Apr 2021 20:25 #16051
von Marc_Voss Volkswagen Typ 4 411 E 1.7
Marc_Voss antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Servus Hans,

einen Test mit einer rausgeschraubten Zündkerze (Funken) hast du gemacht ?
Nicht, daß die Suche in eine völlig falsche Richtung geht. Bei Vergasermotoren liegt bei schlechtem Lauf bekanntlich zu 95% ein Problem mit der Zündung vor, bei der Jetronic sind natürlich ein paar weitere Störeinflüsse vorhanden. Aber eine Kerze rausschrauben sollte recht schnell gehen.
Der Typ4 Motor liefe nämlich auch auf zwei Zylindern (eigene Erfahrung).

Frohe Ostern,
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
05 Apr 2021 12:36 #16052
von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Hans,

wenn 2 Bar da sind, muss der Motor auch starten - se sei denn die Einspritzventile funktionieren nicht oder werden nicht angetaktet.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • tiger
  • tigers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Europe
  • Porsche 914 2.0
Mehr
12 Apr 2021 19:16 - 12 Apr 2021 19:24 #16075
von tiger Europe Porsche 914 2.0
tiger antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Hallo Marc,
danke für den Tipp bezüglich Zündung. Aber ich glaube nicht an Zufälle. Wenn ein komplett neu aufgebauter, bis dato sauber und zuverlässig laufender Motor plötzlich stehenbleibt und zeitgleich der Benzindruckregler den Geist aufgegeben hat - dann wäre es doch ein Riesenzufall, wenn nicht dieser Regler, sondern die Zündung ursächlich wäre. Also zunächst den Druckregler ersetzen. Wenn das nicht hilft, kann man weitersehen.

Von einem lieben Menschen aus einem 914-Forum hab ich 3 gebrauchte Regler zum Testen bekommen. Der erste war ein Reinfall, noch undichter als meiner. Der zweite war von außen etwas angerostet. Lässt sich äußerlich wegpolieren, aber wie schaut der innen aus? Hab die Einstellschraube ganz rausgedreht und das Teil durch alle Öffnungen mit Ballistol geflutet, verschlossen, geschüttelt, die Schraube mehrfach rein- und rausgedreht. Vielleicht hilft´s was, vielleicht neigt die Mechanik zum Klemmen. Der Einbau war dann ein voller Erfolg. Mit 5x Zündung ein ließ sich voller Druck aufbauen. Der Motor startete auf Anhieb, der Regler ließ sich gleichmäßig auf 2,05 bar einstellen. Nach dem Ausschalten fiel der Druck schnell auf 1,8 bar, wo er dann die nächste halbe Stunde blieb.

Noch eine Sache, wo ich nicht an Zufall glaube. Vergangene Saison ca. 1.400 km gefahren, der Motor lief immer sauber, startete jederzeit spontan, kalt wie warm. Keinerlei Motorprobleme außer einem manchmal etwas schwankenden Leerlauf. Nur der Benzindruck im System fiel nach dem Ausschalten laut Aussagen hier im Forum zu schnell ab. Durch Testen hab ich festgestellt, dass das Rückschlagventil in der Pumpe die Ursache war. Also hab ich Perfektionist das von Volker empfohlene externe Rückschlagventil hinter der Pumpe in die Ringleitung eingebaut. Und damit geht nach der ersten Tour über 50 km der Druckregler in die Knie. Zufall? Wird dadurch vielleicht der Benzindurchfluss durch den Druckregler so deutlich erhöht, dass das altersschwache Material nicht mehr mitgemacht hat? Nur eine Vermutung, aber ich möchte nichts riskieren. Werde das Rückschlagventil vor der nächsten Tour wieder ausbauen. Solange alles funktioniert und die Ventile dicht sind, kann mir doch egal sein, wie  der Druck nach dem Abstellen nachlässt.

Bestärkt werde ich durch eine Fundstelle im Bosch Workshop Manual für den 914:

 

Der Druckverlust nach Abstellen war bei mir nie außerhalb der hier erlaubten Größenordnung. Übrigens wird in diesem Manual die Einstellung des Benzindrucks auf 2,0 - 2,2 bar angewiesen.

Viele Grüße aus dem Wilden Süden
Hans

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 12 Apr 2021 19:24 von tiger. Grund: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marc_Voss
  • Marc_Vosss Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Volkswagen Typ 4 411 E 1.7
Mehr
12 Apr 2021 21:21 #16077
von Marc_Voss Volkswagen Typ 4 411 E 1.7
Marc_Voss antwortete auf Jetzt hab ich ein Problem
Nabend Hans,

ja, möglich sind auch die übrigen 5%. Ferndiagnosen sind eben schwierig.
Aber wie Volker schon schrieb, muß der Motor starten und laufen, solange die 2 bar anstehen. Wenn die beim Abschalten schnell abfallen ist es sicher nicht schön und da ist auch die Ursache zu finden und zu beheben. Solange es nur der Druckregler ist, bleibt das Benzin im System und nix fackelt ab. Fraglich ist aber dann, geht der Regler irgendwann mal in die Knie und kein Druckaufbau ist mehr möglich, denn dann kommt so ein Effekt, daß während der Fahrt die Benzinzufuhr stockt/ aussetzt. Und der Motor ruckelt.
Aus gestriger Erfahrung- ich baue mir gerade einen Ersatzmotor auf - vor dem Einbau habe ich verschiedene Komponenten der Einspritzung getestet. Die drei vorhandenen gebrauchten Druckregler hielten alle den Druck auch nach dem Abschalten (auch so etwa 1,8 bar). Da war ich etwas baff (positiv). Klar war das immer nur ein kurzzeitiger Test, mal sehen, wie das im Betrieb aussieht.

Viele Grüße aus dem Südosten,
Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.061 Sekunden
Powered by Kunena Forum