× Willkommen auf der Automobilseite des Jetronic.org Forums ! - Welcome to the Automotive part of the Jetronic.org forum !

Erzählt uns und anderen, wer Ihr seid und warum Ihr Euch auf diesem Forum registriert habt.
Ich heiße alle Auto-Begeisterten hier herzlich willkommen und hoffe, Euch häufig hier zu sehen.

Tell us and our members who you are, what you like and why you became a member of this site.
We welcome all new members and hope to see you around a lot!

BMW 3,0 CSi Startprobleme, Wagen geht aus - und nicht mehr an...

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
18 Apr 2022 22:05 #17850
von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
Ist bestimmt ein Vertipper.
Soll bestimmt 'Spannung an 16 und 24 gegen 11' heißen.
So wie Volker das auch schon früher geschrieben hat.

Gruß
Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
18 Apr 2022 22:11 #17851
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Danke Norbert,

die "15" liegt neben der "24" , das war es.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
20 Apr 2022 20:24 #17876
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo

So, schon mal was zum Benzindruck:
Filter und Schläuche an der Benzinpumpe (Hinterachse) und der Ringleitung am Krümmer sind vor ca. 6 Wochen erneuert worden.

Mit Zusatzplusleitung nur Spritpumpe aktiviert.
Das Manometer ist nach dem Filter und vor dem Druckregler eingebaut.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ne schöne Jrooß
Michael


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
20 Apr 2022 23:16 #17877
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo,

ohne die Qualität des Manometers in Frage zu stellen, fällt der Druck zu schnell ab. Wie sehen die Zündkerzen nach dem Stopp aus? 16 und 24 musst Du immer noch messen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
24 Apr 2022 11:47 - 24 Apr 2022 11:53 #17893
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo
So, ein wesentlicher Fehler scheint gefunden:
Stromversorgung Steuergerät war weg.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Klemme 16 am Steuergerät (SG) ist die 12V Spannungsversorgung.

Am Zündschloss hängt der Zünd-Anlass-Schalter (ZAS). Das ist eine bekannte Schwachstelle am BMW. Allerdings ist dieser bei mir vor Jahren erneuert worden.

Von ihm geht ein grünes Kabel (Kl. 15 / Lt. 41) zur Kl. 86 des Hauptrelais. Dazwischen ist allerdings noch der Sicherungskasten (Sicherung 7). Dieser Sicherungskasten ist in dem Plan nicht sauber eingezeichnet.
Vom Hauptrelais geht der Strom dann über Kl. 87 auf Kl. 16 vom SG und auf Klemme 86 vom Kraftstoffpumpenrelais, sowie Kl. 24 des SG.Im Kraftstoffpumpenrelais bedient Kl. 87 zum einen die Spritpumpe und zum Zweiten das Kaltstartrelais. 

Nun. Die Verbindung vom ZAS zum Hauptrelais war gestört. Folge: SG und weitere Komponenten haben keinen Strom bekommen.Ich habe jetzt das Kabel vom ZAS vor dem Sicherungskasten abgegriffen und eine neue Leitung zur Kl. 86 des Hauptrelais gelegt. Und, siehe da, alle Komponenten haben Strom und das Auto springt einwandfrei an. 

Nun bin ich mal gespannt, ob das so bleibt. Das Biestige war ja, dass der Fehler sporadisch und plötzlich auftrat. Naja, ich werde jetzt in Ruhe mal wieder alles zusammen bauen (also Originalrelais und Original SG) wieder einbauen und dann wohl einige Testfahrten unternehmen müssen, um zu wissen, ob der Fehler dauerhaft besiegt ist…

Danke erst mal für`s Mitdenken

Michael
Letzte Änderung: 24 Apr 2022 11:53 von Michael aus Köln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
24 Apr 2022 11:56 #17894
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Klemme 16 am Steuergerät (SG) ist die 12V Spannungsversorgung.
  Am Zündschloss hängt der Zünd-Anlass-Schalter (ZAS). Das ist eine bekannte Schwachstelle am BMW. Allerdings ist dieser bei mir vor Jahren erneuert worden.Von ihm geht ein grünes Kabel (Kl. 15 / Lt. 41) zur Kl. 86 des Hauptrelais. Dazwischen ist allerdings noch der Sicherungskasten (Sicherung 7). Dieser Sicherungskasten ist in dem Plan nicht sauber eingezeichnet.Vom Hauptrelais geht der Strom dann über Kl. 87 auf Kl. 16 vom SG und auf Klemme 86 vom Kraftstoffpumpenrelais, sowie Kl. 24 des SG.Im Kraftstoffpumpenrelais bedient Kl. 87 zum einen die Spritpumpe und zum Zweiten das Kaltstartrelais. Nun. Die Verbindung vom ZAS zum Hauptrelais war gestört. Folge: SG und weitere Komponenten haben keinen Strom bekommen.Ich habe jetzt das Kabel vom ZAS vor dem Sicherungskasten abgegriffen und eine neue Leitung zur Kl. 86 des Hauptrelais gelegt. Und, siehe da, alle Komponenten haben Strom und das Auto springt einwandfrei an. Nun bin ich mal gespannt, ob das so bleibt. Das Biestige war ja, dass der Fehler sporadisch und plötzlich auftrat. Naja, ich werde jetzt in Ruhe mal wieder alles zusammen bauen (also Originalrelais und Original SG) wieder einbauen und dann wohl einige Testfahrten unternehmen müssen, um zu wissen, ob der Fehler dauerhaft besiegt ist…  

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
24 Apr 2022 12:11 #17895
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo

So, ein wesentlicher Fehler scheint gefunden:
Stromversorgung Steuergerät war weg.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Klemme 16 am Steuergerät (SG) ist die 12V Spannungsversorgung.

Am Zündschloss hängt der Zünd-Anlass-Schalter (ZAS). Das ist ja eine bekannte Schwachstelle am BMW. Allerdings ist dieser bei mir vor Jahren erneuert worden.

Von ihm geht ein grünes Kabel (Kl. 15 / Lt. 41) zur Kl. 86 des Hauptrelais. Dazwischen ist allerdings noch der Sicherungskasten (Sicherung 7). Dieser Sicherungskasten ist in dem Plan nicht sauber eingezeichnet.

Vom Hauptrelais geht der Strom dann über Kl. 87 auf Kl. 16 vom SG und auf Klemme 86 vom Kraftstoffpumpenrelais, sowie Kl. 24 des SG.

Im Kraftstoffpumpenrelais bedient Kl. 87 zum einen die Spritpumpe und zum Zweiten das Kaltstartrelais.



Nun. Die Verbindung vom ZAS zum Hauptrelais war gestört. Folge: SG und weitere Komponenten haben keinen Strom bekommen.

Ich habe jetzt das Kabel vom ZAS vor dem Sicherungskasten abgegriffen und eine neue Leitung zur Kl. 86 des Hauptrelais gelegt. 
Und, siehe da, alle Komponenten haben Strom und das Auto springt einwandfrei an.

Nun bin ich mal gespannt, ob das so bleibt. Das Biestige war ja, dass der Fehler sporadisch und plötzlich auftrat. Naja, ich werde jetzt in Ruhe mal wieder alles zusammen bauen (also Originalrelais und Original SG) wieder einbauen und dann wohl einige Testfahrten unternehmen müssen, um zu wissen, ob der Fehler dauerhaft besiegt ist…

Danke erst mal für`s Mitdenken

​​​​​​​Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: nordfisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
24 Apr 2022 13:20 #17896
von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
Danke für die 'Auflösung'.

Zu dem Schaltplanausschnitt ist anzumerken, dass es einen 'Druckfühler Benzindruck' nicht gibt.
Den 'Benzindruck' muss wohl der Zeichner dazuphantasiert haben.
Ganz dumme Idee...

Die Bosch-Unterlagen zu BMW sind aber auch stark fehlerhaft. Da sind den Bezeichnungen im Text mehrmals falsche Zeichnungen zugeordnet.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
24 Apr 2022 13:32 - 24 Apr 2022 13:37 #17897
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo Norbert

Ja, das ist die Phantasie mit dem Zeichner wohl durchgegangen.
Auch die Postion "Anschluß für Einspritzanlage / autoamtische Startanhebung" gibt es ja wohl nicht. Statt dessen läuft das Kaben ZAS Kl. 15 zum Hauptrelais hier über den Sicherungskasten / Sicherung 7. 
Eingezeichnet ist ja nur eine Sicherung (Nr 41)  zwischen ZAS Kl. 15 und Kl. 30 vom Kraftstoffrelais. Das wiederum als Einzelsicherung. In Wirklichkeit läuft ZAS Kl15 komplett auf den Sicherungskasten und verteilt sch von da aus. Macht ja auch mehr Sinn. In meine Ersatzzuleitung zum Hauptrelais werde ich noch eine fliegende Sicherung reinsetzen, weil ich den Abzweig vor dem Sicherungskasten abgegriffen habe...

Wirklich gespannt bin ich ja, ob der Wagen denn jetzt stabil laufen wird. Ist schon sehr ärgerlich, wenn man nie weiß, wie weit man kommt und wo man stehen bleiben wird. Beim letzten mal hab ich echt Glück gehabt, dass ich gerade von der Autobahn runter war, es Ostern war und ich deshalb eine Chance hatte einen Parplatz zu finden wo der Wagen erst mal stehen konnte. Bei dem unfreiwilligen Stopp davor hatte ich schon eine Knolle von 40 Euro eingefangen. Immerhin bin ich bisher um einen Abschleppwagen herum gekommen...

Michael
Letzte Änderung: 24 Apr 2022 13:37 von Michael aus Köln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
24 Apr 2022 14:44 #17898
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio

Hallo,

ohne die Qualität des Manometers in Frage zu stellen, fällt der Druck zu schnell ab. Wie sehen die Zündkerzen nach dem Stopp aus? 16 und 24 musst Du immer noch messen.
 

Hallo Michael,

also das mit KL. 16 UND 24 hast Du nun gefunden, sehr schön. Aber den Grund für den zu schnellen Druckabfall musst Du auch noch finden.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Kölns Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • BMW E9 3.0 CSi
Mehr
24 Apr 2022 15:06 #17899
von Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo Volker

Was gibt es denn für Ideen, was die Ursache sein könnte?
Ich weiß erst mal nicht wirklich, wo ich da suchen sollte.
Wie gesagt, Schläuche sind erneuert...

Ist der Startwert von ca, 32psi schon kritisch, oder soll ich damit gut leben können?

Vielleicht hält der Wagen ja jetzt erst mal durch und es gibt im Juni in FFM Gelegenheit das zu checken?

DANKE
Michael
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
24 Apr 2022 17:00 #17900
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo Michael,

Gründe wären:
  • Rückschlagventil Benzinpumpe
  • Undichte Schläuche
  • Undichte Einspritzventile
  • Undichter Druckregler

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.094 Sekunden
Powered by Kunena Forum