Sprache auswählen

Die Bosch K-Jetronic kam 1972 auf den Markt und war wieder rein mechanisch.ohne jegliche Elektronik

Workshop Erlangen Juni 24

Mehr
1 Woche 5 Tage her #21697 von Mbw107r
Workshop Erlangen Juni 24 wurde erstellt von Mbw107r
Ich möchte mich ganz herzlich bei den bei Christian und Volker bedanken.

Letzten Samstag konnte ich in Erlangen am KA - KE Jetronic Workshop teilnehmen.
Der Workshop war in zwei Teile unterteilt. Ein Teil war die Prüfung der Grundeinstellung, also Schließwinkel Leerlaufdrehzahl CO bevor es an den zweiten Teil bei Volker ging.

Bei Volker wurden die Unterschiede und Varianten über die gesamte Bauzeit der KA - bzw KE Jetronic in einem kurzen Abriss gegeben. Natürlich ist der Warmlaufregler nicht zu kurz gekommen. Sein Fundus an Warmlaufreglern war beeindruckend. Unglaublich was es da für Varianten gibt. Ich fand es auch gut, dass hier nicht bis in das letzte Detail die Funktionsweise jedes Bauteils breit getreten wurde. Hier unterscheidet sich der Workshop deutlich von der Bosch Schulung, was in meinen Augen deutlich besser ist. Denn wenn man am Objekt das gelernte anwendet, versteht man es auch besser. So ist es zumindest bei mir.

Dann ging es an den eigenen Wagen. Kontrolle des Druckspeichers, was ist zu erwarten wenn die Funktion Ok ist und was wenn er defekt ist. Bei mir war der Schlauch nicht in Ordnung und wurde gemeinsam mit den freundlichen Teilnehmern ersetz. Hier nochmal vielen Dank an alle beteiligten.

Nach der Messung des Steuerdruckes - Systemdruck ist aufgefallen das der Motor zu sägen begann. Nun, Volker hat sich das kurz angeschaut und kam mit einem Teil,  zum Testen aus seinem Fundus. Kein sägen mehr, Problem erkannt. Erledigt.

Die beiden haben ein Wissen unglaublich! Fahrzeuge die wir im Teil bei Christian hatten wurden recht schnell verschiedenste Probleme diagnostiziert und bis zu einem gewissen Grad mit wenigen Handgriffen beseitigt. Die Fehler die dann erschienen wurden  als "Hausaufgabe" mitgegeben um die Probleme selbst zu lösen zu können.  

Bei Volker natürlich ebenfalls.

Ich kann wirklich jedem empfehlen den Workshop sich zu gönnen! Hier bekommt man an einem Tag mehr praktisches Wissen vermittelt über seine Einspritzung, wie in machen Werkstätten an wissen zusammen vorhanden ist.  
Ich würde den Workshop jederzeit wieder machen.

Viele Grüße Frank

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, Obelix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #21702 von Philmaster
Philmaster antwortete auf Workshop Erlangen Juni 24
Hallo an die Forumsmitglieder,
auch von meiner Seite volle Begeisterung über den Workshop zu K-Jetronic.
Es ist die richtige Mischung aus theoretischer Grundlage mit angewandter Praxis am eigenen Auto. Die Teilnehmer waren vom Hobbyschrauber bis zur Fachfrau aus der KFZ-Branche bunt gemischt.
Das gebündelte Fachwissen wird von den beiden  Referenten bereitwillig geteilt und aus reichhaltigen Erfahrungen unterhaltsam erzählt.
Beeindruckend auch der riesige Fundus an mitgebrachten Bauteilvarianten, zu denen Volker detailliert die Entwicklungsstufen darlegen kann.
Christian erläutert im Detail, wie er den Motorlauf mit dem "alten" Motortester testet und einstellt. Humorvolle Kommentare lockern die Veranstaltung entsprechend auf, " Das wird teuer...". Es gab auch mal ein Lob für das Fahrzeug, allerdings nur für Originalbereifung von Michelin. :-)
Auch gibt es genügend Platz in der Werkstatt für die Teilnehmer-Fahrzeuge, so dass in entspannter Atmosphäre geschraubt werden kann.
Großes Lob an die Veranstalter. Ich habe einiges an Wissen mitnehmen können.
Vielen Dank für den Einsatz.
Grüße Philipp

 

Viele Grüße
Philipp
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, Obelix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #21703 von springter
springter antwortete auf Workshop Erlangen Juni 24
Hallo an den K-Jet-Set 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

,

dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Alles in allem wirklich eine hervorragende Veranstaltung! Selbst meine anfänglichen Befürchtungen, dass aufgrund des übergroßen Anteils der KA-Jetter wir paar KE-Leute etwas untergehen könnten erwies sich als völlig unbegründet. Alles wird sehr ausführlich und verständlich behandelt, niemand kommt zur kurz, auf jeden wird eingegangen. In dem Zeitrahmen kann man es nicht besser machen!
Ich fand es äußerst interessant und es hat riesigen Spaß gemacht!

Vielen Dank, Volker und Christian!
Sebastian

PS: Und da ich ja gut aufgepasst habe, werde ich natürlich sobald ich mein Auto wieder habe Volkers eindringlicher Empfehlung nachkommen, und dann erstmal dem EHS eine vernünftige Grundeinstellung verpassen *duckundweglauf*
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
1 Woche 4 Tage her #21715 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Workshop Erlangen Juni 24
Hallo Sebastian,

wenn Du am EHS drehst, ist Deutschland zu klein für uns beide

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Da hilft dann auch weglaufen nichts !

Immerhin konnte ich Euch doch sehr eindrücklich vor dem Blödsinn warnen. Ihr habt es Euch hinter die Ohren geschrieben.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #21724 von tommylee25
tommylee25 antwortete auf Workshop Erlangen Juni 24
Ein guten Morgen in die Runde,

ich kann mich Frank, Sebastian und Phillip nur anschließen. Der Workshop war von Volker und Christian in allen Bereichen toll gestaltet und aufgeteilt. Selbst einem Hobbyschrauber wie mir war der theoretische Inhalt nicht zuviel und es wurde genau das richtige Maß an vermitteltem Fachwissen gefunden um jedem Teilnehmer gerecht zu werden. Toll ist auch, dass falls dann doch mal etwas vergessen wird, es im Forum nachgelesen werden kann wie z.B. die Druckmessungen und das richtige Messgerät für die KA- und KE-Jetronic.
"Again what learned" sagte schon Lothar Matthäus und in diesem Sinne werde ich mich jetzt an den Bau des Manometers machen für die Druckmesseungen.

Viele Grüße an Volker und Christian und alle Teilnehmer
 
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet, Obelix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
1 Woche 3 Tage her - 1 Woche 3 Tage her #21725 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Workshop Erlangen Juni 24
Hallo Ihr Lieben,

es war ein bemerkenswerter Workshop, an dem auch 3 Werkstätten Mitarbeiter gesendet haben, darunter 4 Frauen ! Da sage nochmal mal einer, die Oldtimerei sei eine Männerwelt.

Wie immer ist es eine Anleitung für Euch, die Hilfe zur Selbsthilfe vermittelt. Nicht alle können mit ihren Fahrzeugen dran kommen und manchmal geht auch das Messen des Kraftstoffdrucks trotz 4 Manometern daneben, weil der Anschluss am M110 kleiner ist. Das tut mir leid.

Was wir gemeinsam gefunden haben:
  • Zündungsprobleme mit defekter Verteilerkappe und -finger
  • KEINEN defekten Druckspeicher, aber alle wissen, wie er zu kontrollieren ist
  • Das Wissen, wie man Systemdruck, Steuerdruck kalt und warm - bzw. Unterkammerdruck - und Haltedruck misst
  • Ein W116 kam vom Bosch Classic Service mit anscheinend frisch überholtem WLR und MT und trotzdem stimmten die Drücke nicht
  • Einem in USA verbastelten 500 SL konnte ein passender Leerlaufsteller helfen - die Amis hatten skrupellos den falschen LLS - wahrscheinlich vom 380 SL USA - verpasst und der sägte wild.
  • Jeder weiß jetzt, dass man am EHS nicht verstellt - egal was Youtuber und manche Foren behaupten - und dass man einen Differenzdruck nicht per Einschraubtiefe messen kann
  • Ein anderer 500 SL hatte einen etwas geringen Systemdruck - dort sind Plättchen unterzulegen
  • Ein 300 TE-24 hatte einen Fehler mit einem Temperatursensor. Dadurch konnte er kein Pendeln des TV zeigen. Wir haben aber auch am EHS zu hohen Strom gemessen
  • Niemand kam im weißen Hemd aber viele gingen mit schmutzigen Fingern und glücklich im Herzen oder mit Hausaufgaben
  • An einem W201 haben wir der Lambdasonde bei der Arbeit zugesehen. Die springt, die Sprungsonde !
Nicht alle kommen immer dran und ich freue mich, dass Euch das Verhältnis aus Theorie mit Teilen in der Hand - ja die muss auch sein - und der Praxis gefällt.

Nach dem Workshop ist vor dem Workshop. 2 haben wir noch dieses Jahr:
  1. D-Jetronic am 20.7. in Erlangen
  2. K-Jetronic am 31.8. in Frankfurt/Main

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden
Powered by Kunena Forum