× Die Bosch K-Jetronic kam 1972 auf den Markt und war wieder rein mechanisch.ohne jegliche Elektronik

Steuerdruck zu hoch 380SL USA

Mehr
17 Mär 2022 20:31 #17673
Steuerdruck zu hoch 380SL USA wurde erstellt von solli
Hallo,
ich habe momentan ein Problem mit der K-Jetronic bei meinem 83er 380SL aus den USA.
Der Steuerdruck im Kalten Zustand ist direkt bei 4 Bar und geht relativ schnell dann bis ca 5 Bar rauf,
 
Der Systemdruck liegt bei vorbildlichen 5,6 Bar.
Nach ausschalten des Motors geht der Steuerdruck direkt auf 3 Bar runter und fällt in 10 Minuten auf ca 2,8 bar ab. 
Der Warmlaufregler hat im Kalten Zustand mit Druckluft einen Durchgang vom grossen zum kleinen Benzinleitungsanschluss. (Ok das ist kein gutes Maß, aber sitzt zumindest nicht komplett zu, das Sieb ist sauber, die Membran dicht). Jetzt geht die kleine Leitung, in der das Benzin abgeführt wird, um den Druck runter zu regeln, zu einer Dose hinter dem Mengenteiler. Wie kann man die prüfen, oder hat jemand einen Tipp, was ich als nächstes prüfen kann? 

Danke und Gruss
Jan

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mär 2022 22:32 #17674
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

in welche Dose geht der Rücklauf vom WLR? Der Rücklauf sollte doch ins Aufstoßventil am WLR gehen.

Ich halte es übrigens für keine gute Idee, den WLR mit Druckluft durchzublasen. Aus dem MT kommt ja nur eine geringe Menge Sprit und jetzt bläst Du jede Menge Luft und Dreck in den WLR. Das kann die Metallmembran am Ventil überfordern.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 09:57 #17676
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Volker, vielen Dank für Deine Antwort.
Vielleicht habe ich das System auch noch nicht richtig verstanden.
Ich dachte, Benzin kommt vom oberen Anschluss am Mengenteiler zum Warmlaufregler. Dieser öffnet/schliesst je nach Temperatur/diversen Unterdrücken ein Ventil, welches dann für den Steuerdruck in der Leitung vom Mengenteiler zum WLR verantwortlich ist. Dieser Steuerdruck verändert grob gesagt das Gemisch.
Das, was das Ventil im WLR "durchlässt" (je mehr, desto weniger Steuerdruck) geht über den kleineren Anschluss am WLR über eine Leitung hinter den Mengenteiler zu einer Dose und dann zurück in Mengenteiler, hintere Anschluss Fahrerseite.
Stimmt das ungefähr so, oder bin ich auf dem Holzweg?

Grüsse
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 10:05 #17677
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Habe gerade mal Aufstoßventil gegoogelt, das könnte ja durchaus einen zu hohen Steurdruck bewirken, wenn das zu sitzt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 10:20 #17678
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Volker,
hat der Motor 2 Druckregler? Einmal die "Dose", dich ich oben meinte:
 
Und zweitens den Druckregler mit Aufstoßventil:
 
Kannst Du mir sagen, wofür die "Dose" dann verantwortlich ist?

Grüsse
Jan

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 11:12 #17679
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

die Dose ist ein Druckdämpfer. Davon hast Du beim 380 SL USA ab Sep 81 2 Stück. Die können an der dünnen Leckleitung tropfen, dann sind sie defekt. Das Taktventil entleert sich auch ins Aufstoßventil. Theoretisch könnte das Aufstoßventil verstopfen. Ich denke aber, dass der Fehler eher im WLR zu suchen ist.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 13:23 - 18 Mär 2022 13:24 #17680
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
OK, danke. Rein theoretisch: kann ich den Rücklauf/Ablauf aus dem WLR in einen Kanister laufen lassen beim Steuerdruck messen, um zu sehen, ob der WLR OK ist?
Gruss
Jan
Letzte Änderung: 18 Mär 2022 13:24 von solli. Grund: verständlicher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 13:33 #17681
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Ein weiteres Symptom war mir noch aufgefallen: Beim kalten Steuerdruck messen mit überbrücktem Benzinpumpenrelais und Motor aus (ebenfalls knapp 5 Bar), hört man ein deutliches, unschönes Fliessgeräusch aus der Gegend des Mengenteilers. Ist das normal?

Gruss
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 13:47 #17682
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

wenn Du die Öffnung am MT verschließt, kannst Du das tun. Vom Aufstoßventil aus geht es ja auch nur direkt in den Tank. Und das wiederrum verhindert nur ein Leerlaufen des WLR und bei Dir auch des Taktventils nach Abstellen des Motors.

Nein das mit dem unschönen Fließgeräusch ist nicht normal, wobei ich mir da auch nichts drunter vorstellen kann.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Mär 2022 14:02 #17683
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Volker,
vielen Dank, ich werde weiter testen und dann berichten.
Gruss
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2022 17:01 #17690
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Bei der Dämpferdose habe ich mich vertan, die sitzt nicht in der Rücklaufleitung vom WLR. Beim Aufstoßventil sah auch alles gut aus. Ich habe dann den WLR auseinander gebaut und offen betrieben, also Ventil ohne jeglichen Druck. Immernoch 5 Bar, Dann ins Ultraschall. Danach ging der Druck etwas runter, aber immernoch bis zu 4 Bar. Dann habe ich die Platte vom Ventil mit den 4 Schrauben geöffnet und alles nochmal ins Ultraschall und die 2 Bohrungen mit Druckluft bearbeitet. Jetzt habe ich einen Steuerdruck von 1 Bar. Bin gespannt, ob das Ventil alles einigermaßen überlebt hat. Morgen mal den WLR wieder zusammenbauen und testen.
Gruss
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Mär 2022 18:09 #17692
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

so ein Ventil ist ein Präzisionsinstrument. Mal eben zerlegen und wieder zusammen schrauben mit neuem O-Ring verändert den Sitz der Stahlmembran und damit auch die Abstände und damit die Drücke.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2022 09:53 #17697
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Volker, nach dem Zusammenbau, hatte ich bei 10°C ca. 2 Bar und nach 2 Minuten etwas über 4 Bar. Das habe ich jetzt durch Reinklopfen auf den Bimetallfederhalter auf ca 3,7 Bar eingestellt. Kalt muss ich dann noch prüfen, aber das sieht schon mal ganz gut aus, denke ich. Gasannahme ist auch richtig gut jetzt im Vergleich zu vorher.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
Grüsse
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2022 13:33 #17700
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

es ist leider verkehrt, wenn Du den warmen Steuerdruck mit dem Stopfen für den Kaltdruck korrigierst. Im Warmen darf der auch das Ventil nicht drücken und der dann angezeigte Druck muss stimmen. Erst kalt darf der etwas bewirken.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2022 14:06 #17701
solli antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Volker,
das heisst, für den warmen Steuerdruck sollen eigentlich nur Ventil und die Federn verantwortlich sein und es gibt kein Einstellungsverfahren. Das passt dann wohl bei meinem WLR nicht mehr so richtig.
Gruss
Jan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mär 2022 16:36 #17702
Dr-DJet antwortete auf Steuerdruck zu hoch 380SL USA
Hallo Jan,

ja die Grundeinstellung Deines WLR stimmt nicht mehr. Ich empfehle Dir, den zu Bosch Classic - und damit zu Koller & Schwemmer - zu geben für eine Überholung. Das kostet wohl ca. 400€. Nur die haben alle Kurven für Unterdruck, warm, kalt Grundeinstellung etc. vorliegen. Irgendwann will ich das auch mal können. Aber ich finde einfach die Zeit nicht, eine Messapparatur für die WLR zu bauen. Da geht es um mehr als ein Manometer. Beispielsweise haben die den Raum und das Öl auf einer definierten Temperatur und sie messen hochgenau. Außerdem haben sie die richtigen Materialien.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.067 Sekunden
Powered by Kunena Forum