× Die Bosch K-Jetronic kam 1972 auf den Markt und war wieder rein mechanisch.ohne jegliche Elektronik

Der KE-Jetronic GAU

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
16 Mai 2021 10:49 #16281 von Volker
Der KE-Jetronic GAU wurde erstellt von Volker
Gestern habe ich einem Kumpel geholfen, seine KE-Jetronic wieder vernünftig zum Laufen zu bringen.

Er und ich hatten schon einige Fehler im Vorfeld gefunden. Das ÜSR war defekt und das hatte er repariert. Dabei hatte er auch an der Leerlauf Einstellschraube so lange verstellt, bis der 300 TE gar nicht mehr ansprang. Das hatte ich ihm schon vor einiger Zeit wieder richtig gestellt.

Aber dann berichtete er immer wieder davon, dass die Drehzahl auf über 1500 ansteigt und dass das Lambda nicht auf 1 kommt (er hat einen Hermann Tester). Er hatte auch schon die Lambdasonde getauscht. Er war total verzweifelt und wollte das Auto schon verkaufen. Also rückte ich gestern mit dem Bosch ETT 18.01 Prüfadapter an und habe seine KE-Jetronic durchgemessen. Das Ergebnis war erstaunlich:
  1. Der Systemdruck war gerade so am unteren Ende der Toleranz
  2. Der Haltedruck war leicht unter der Toleranz aber stabil
  3. Die Temperatursensoren waren in der Toleranz
  4. Leerlaufschalter, Volllastschalter und Mikroschalter Schubabschaltung funktionierten
  5. TD Signal in Ordnung
  6. Stauscheibenpoti hat Unlinearitäten - okay das muss ersetzt werden, hat aber mit dem Leerlauf nichts zu tun
  7. Dann zeigte er mir, dass ein leichtes Klopfen auf den Bosch Leerlaufsteller die Drehzahl veränderte. Der 300er drehte kalt 1000/min und arbeitete sich dann auf mehr 1600/min langsam hoch. Nicht immer, aber meist, Als ich das sah, haben wir den Leerlaufsteller aus meinem 300 TE ausgebaut und mit dem geprüft. Siehe da, die Drehzahl senkte sich auf 650/min. Reinigen hat bei seinem Leerlaufsteller nicht geholfen.
  8. Aber der Lambdawert stimmte nicht. Also haben wir eines meiner Steuergeräte verbaut und auf einmal war alles in Ordnung. Das Tastverhältnis pendelte schön um die 50% und das Lambda am Hermann Tester ging auf 1.
In Summe haben wir also die unwahrscheinlichen Defekte von Steuergerät und von Bosch Leerlaufsteller (viel stabiler als die VDO Leerlaufsteller für die MB V8) neben den üblichen Verdächtigen wie ÜSR und Stauscheibenpoti. Alles zusammen war schon ein kleiner GAU. Aber wenn wir das Poti gewechselt haben werden, ist endlich alles bestens.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Europe
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
16 Mai 2021 18:05 #16287 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Hallo Volker,
ich habe zwar keine KE-Jetronic aber ich finde es interessant solche Artikel zu lesen.
Danke für deine Bemühungen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
01 Jun 2021 16:13 - 01 Jun 2021 16:21 #16387 von Volker
Volker antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Hallo,

der GAU wurde gestern noch größer. Ich hatte übrigens noch vergessen, dass an dem Auto auch schon der Druckregler getauscht wurde. Gestern war das Stauscheiben Poti an der Reihe. Mit dem Oszilloskop habe ich das eingestellt und auch das Rauschen kontrolliert. Eine doofe Prozedur am M103. Um an die Schrauben zu kommen und das Poti zu verdrehen, mussten wir den Druckregler entfernen. Dann muss er wieder dran, um den Motor um Leerlauf laufen zu lassen. Das Spiel wiederholt sich, bis es endlich passt.

Am Ende habe ich dann das Tastverhältnis neu eingestellt (Leerlauf bei 50%) und dann bei 2500/min frustriert festgestellt, dass es auf 20% runter ging. Sprich: Der M103 war viel zu fett im Teillastbereich. Auch die Abgaswerte mit CO von 0,1% im Leerlauf und 1,5% bei 2500/min sprachen eine deutliche Sprache.

Also überlegt, was es denn jetzt noch sein kann und es blieb ja nur noch das Elektrohydraulische Stellglied EHS. Deshalb haben wir das mal eben von meinem 300 TE auf diesen umgebaut und was soll ich sagen: Endlich macht der M103 alles, was er soll. Auch CO liegt so bei 0,04% und 0,4% .

Am Ende haben wir alles als defekt gemessen und getauscht bis auf Mengenteiler, Luftmengenmesser, Druckspeicher und Benzinpumpe. Es waren im einzelnen:
  1. Überspannungsschutzrelais
  2. Druckregler
  3. Dichtung Steuerkolben im Mengenteiler
  4. Stauscheibenpoti
  5. KE Steuergerät
  6. Leerlaufsteller - da war übrigens der als Ersatzteil gekaufte aus eBay Kleinanzeigen auch defekt
  7. EHS
  8. Dichtungen an Einspritzventilen
  9. Lambdasonde wurde von meinem Kumpel auf Verdacht getauscht
Ein echter Wahnsinn und uns beschleicht der Verdacht, dass der Verkäufer dieses Wagens hier alle seine defekten Teile verbaut hat. Denn der M103 lief ohne ÜSR ja wie eine KA-Jetronic. Wie der damit die AU bestanden hat, ist mir ein Rätsel.

Na ja, wenigstens haben wir dabei was gelernt. Eine Erfahrung, die ich in kommenden Workshops weiter geben kann. Übrigens gar nicht empfehlen kann ich in diesem Zusammenhang mal wieder das Video des 107 Schraubers aus Youtube. Erstaunlich wie er das Steuergerät entfernt und dann am Stauscheibenpoti Kl 1-3 die Referenzspannung 4,3-5,3 V messen will. Klappt natürlich auch nicht im Video und er schiebt es auf sein Billig Multimeter. Redet einfach weiter und behauptet, dass er es jetzt gemessen hat. Das Video kann man vergessen.
 

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 01 Jun 2021 16:21 von Volker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Europe
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
01 Jun 2021 16:30 #16388 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Das ist jetzt aber Teileweitwurf ! ;) ! Oder ?
Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
01 Jun 2021 17:44 #16389 von Volker
Volker antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Hallo Hans-Jürgen,

könnte man bei der Liste meinen. Obwohl typischer Teile Weitwurf hätte mit Druckspeicher und Mengenteiler begonnen. Und die sind ja nicht erneuert/überholt worden. Und natürlich haben wir alles bis auf die Lambdasonde (da war ich nicht beteligt) sauber diagnostiziert und dann ersetzt.

Jetzt könnte man in dem Zug auch noch Mengenteiler und Druckspeicher tauschen. Den Mengenteiler hatte mein Kumpel auch in Verdacht. Das war aber unnötig. Er hatte nur die Einstellschraube am LMM so weit verdreht, bis der M103 am Ende gar nicht mehr ansprang. Er hat übrigens auch noch die Dichtungen an den Einsprotzdüsen und das Gummi unter dem LMM ersetzt, bevor ich dazu kam.

Aber so viel kann eigentlich auf einen Schlag nicht defekt sein. Deshalb ja die unbewiesene Vermutung, dass der Verkäufer da seine defekten Teile vor dem Verkauf eingebaut hat. Normalerweise sollte man 1 oder 2 Defekte finden und dann die Einstellung vornehmen können. Hier haben wir uns schrittweise vorgetastet.

Es zeigt aber auch, warum eine Werkstatt - sofern sie sich überhaupt noch mit KE-Jetronic auskennt - da schnell mal 1 Tag für die Prüfung braucht. Dann sind schon 800-1200€ weg. Im schlimmsten Fall sitzen sie einige Tage dran und es sind einige Tausender. oder das Auto steht Jahre in der Garage und kann nicht bewegt werden. Soll es auch bei 350 SLC mit D-Jetronic geben

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Europe
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
01 Jun 2021 18:32 #16390 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Ja, leider .
Jetzt habe ich bereits das 3 x für die Motoreinstellung über € 400,- Lehrgeld bezahlt.
Und immer auf gute Empfehlung :(
Aber für manche Arbeiten sind 2 Hände zu wenig u. man benötigt Testgeräte.

Die Freude am Hobby und hilfreiche Ratschläge überwiegen jeden Ärger.
Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
01 Jun 2021 19:09 #16393 von Volker
Volker antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Hallo Hans-Jürgen,

beim nächsten D-Jetronic Workshop nach Corona machen wir das und Du legst die 400€ heimlich in die Kaffeekasse

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • hajoko031
  • hajoko031s Avatar
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Mercedes-Benz R107 450 SL
Mehr
02 Jun 2021 04:24 - 02 Jun 2021 04:25 #16395 von hajoko031
hajoko031 antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Da muss aber Hans-Jürgen erst den Igel aus der Hosentasche vertreiben um an Geld füt die Kaffeekasse zu finden

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 
Letzte Änderung: 02 Jun 2021 04:25 von hajoko031.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
02 Jun 2021 14:21 #16397 von Volker
Volker antwortete auf Der KE-Jetronic GAU
Hallo,

und was dem Ami sein Saugrohrdruckfühler ist dem Deutschen sein EHS und Stauscheibenpoti. So wie die US Kollegen an den MB 450er Saugrohrdruckfühlern rum drehen und sie regelmäßig ins Nirwana stellen, so die Europäer das Stauscheibenpoti und das EHS

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Mein Kumpel berichtet mir gerade, dass er sein EHS so stellen konnte, dass das Tastverhältnis bei Leerlauf und 2500/min wieder passt. Da hat also der Vorbesitzer dran rumgedreht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Na ich habe mal ein neues EHS bestellt und werde daran Referenzen abnehmen, damit ich so etwas in Zukunft prüfen und sauber einstellen kann. Danach kann ich mir auch mal sein EHS anschauen und es feinjustieren.

Immer diese Hausfrauen Tipps im Internet, die machen einem das Leben in der Diagnose sau schwer. Genau wie einige meinen, dass man ein Stauscheibenpoti mal eben schnell mit dem Multimeter einstellt ohne die richtige Leerlaufdrehzahl und ohne Oszilloskop. Hinterher verblasen sie das Geld, das sie so einsparen, locker über falschen Benzinverbrauch.

Na egal, jetzt kann er zum TÜV und besteht dort die AU mit 0,04% CO im Leerlauf sowie 0,3% bei 2500/min. Dann kann er fahren.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.077 Sekunden
Powered by Kunena Forum