× Willkommen auf der Automobilseite des Oldtimer.tips Forums ! - Welcome to the Automotive part of the Oldtimer.tips forum !

Erzählt uns und anderen, wer Ihr seid und warum Ihr Euch auf diesem Forum registriert habt.
Ich heiße alle Auto-Begeisterten hier herzlich willkommen und hoffe, Euch häufig hier zu sehen.

Tell us and our members who you are, what you like and why you became a member of this site.
We welcome all new members and hope to see you around a lot!

Neues Mitglied

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
16 Nov 2020 23:24 #15074 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Neues Mitglied wurde erstellt von Donpadre
Hallo Forumsmitglieder,
hallo Volker,

ich wohne nahe Köln und bin auf meiner Suche nach D-Jetronic Know-How auf diese Seite gestoßen und seit wenigen Monaten Mitglied. Erst jetzt habe ich mich mit dem Forum beschäftigt und die Vorstellungsseite gesehen. Zuerst mal meine große Bewunderung und Glückwunsch zu dieser Webseite. Als Hobby-Autoschrauber und Berufselektroniker kann ich die vielen Mühen und den Zeitaufwand von Volker zur Ansammlung und Aufbereitung des geballten Wissens nur bewundern.
Meinen 450SLC, Bj. 73, jetzt ca. 240TKm, habe ich vor ca. 30 Jahren erworben und fahre ihn nur zum Spass, gelegentlich und im Sommer. Zum Glück sind mir bis heute große Probleme erspart geblieben. Vor einiger Zeit begann allerdings ein leichtes Ruckeln bei konstanter Geschwindigkeit und warmem Motor. In diesem Zusammenhang hatte ich Schlimmes befürchtet und natürlich direkt ein Auge auf die D-Jetronic geworfen. Dank der tollen Beschreibungen von Volker konnte ich vieles mit Multimeter und Oszi checken. Glücklicherweise löste dann ein Kerzenwechsel das Problem, obwohl diese in km-tern noch neu waren, ca. 2000km, aber im Alter ca. 8 Jahre!
Obwohl der SLC jetzt ok zu sein scheint, spiele ich mit dem Gedanken, eine Messeinrichtung für die D-Jet zu basteln. Das Handling mit Multi und Oszi am Fahrzeug ist doch etwas sehr umständlich. Einen "Diagnosestecker" für das Steuergerät habe ich schon vorbereitet, das Erfassen von Werten, sowie die Betätigung von Funktionen (z. B. Ventile) könnten von einen Raspberry in Kombination mit analoger Spannungsmessung realisiert werden. Vielleicht hat sich schon jemand damit beschäftigt? In diesem Zusammenhang eine Frage, gibt es für die Ohm-Werte der Luft- und Motortemp.-Fühler entsprechende Spannungswerte?
Ich habe eine Messanordnung schon für meinen W140 gebaut, allerdings dann mangels erforderlicher Hintergrundinformationen nicht zu Ende führen können und eine Mercedes Stardiagnose angeschafft.
Soweit meine Vorstellung.
Viele Grüße
Peter

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger II
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Americas (USA / CAN)
Mehr
17 Nov 2020 00:25 #15075 von Rudiger II Americas (USA / CAN)
Rudiger II antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter willkommen im Forum. Du wirst hier mit Sicherheit einige finden die auch einen Diagnostik Port haben mochten.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: Donpadre

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
17 Nov 2020 02:19 #15076 von Volker Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Volker antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,

das wurde schon mal hier im Forum diskutiert und dann wieder verworfen, einfach mal suchen. An der Widerstandsmessung - nicht Spannungsmessung - führt kein Weg vorbei und dann braucht man noch das Gaspedal- und Druckerfassung, um vernünftige Aussagen zu machen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Donpadre

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • Europe
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
Mehr
17 Nov 2020 11:31 #15077 von Hans-Jürgen Europe Mercedes-Benz C107 350 SLC
Hans-Jürgen antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,
willkommen im Forum und viel Erfolg bei deinem Vorhaben, schöne Farbe hat dein Fzg.
Gruß aus dem Kraichgau / Baden
Hans-Jürgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Donpadre

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
17 Nov 2020 18:22 - 17 Nov 2020 18:27 #15083 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,
von mir auch ein herzliches Willkommen.
Wie Volker schon schrieb, gab es schon mehrere hier, die so ein Diagnosesystem für die D-Jetronic entwickeln wollten. Darunter war mindestens einer, der einen ähnlichen Ansatz hatte wie du.
Ab einem bestimmten Punkt haben wir nichts mehr davon gehört.

Das ist sicher nicht unmöglich - es stellt sich aber die Frage, ob der Aufwand lohnt.
Ich besitze immerhin 6 verschiedene D-Jet-spezifische Prüfgeräte, aber wirklich zum Einsatz gekommen sind sie noch nie... bzw. ein einziges Mal.
Da wollte ich einen solchen Tester an meinem Auto prüfen und habe dadurch zufällig einen Fehler gefunden...

Gruß
Norbert

Edit: Hier ist der Link zumindest zu einem alten Thread: jetronic.org/de/forum/jetronic/573-messf...etrieb-auslesen#5579
Letzte Änderung: 17 Nov 2020 18:27 von nordfisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
17 Nov 2020 19:39 #15084 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Donpadre antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Norbert,

vielen Dank für die Info und den Link zu den bestehenden Überlegungen für das Diagnosesystem. Ich hatte schon danach gesucht, aber noch nichts gefunden. Der Grundgedanke ist meinem sehr ähnlich, aber im Detail schon deutlich weiter fortgeschritten als mein Ansatz. Somit komme ich zu dem Schluss, hier nicht weiter zu experimentieren und im Falle eines Falles nochmals die Multimeter/Oszi-Diagnose zu nutzen. Zum Glück läuft mein SLC jetzt problemlos und wird wohl auch erst wieder im nächsten Sommer bewegt werden.

Viele Grüße
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
17 Nov 2020 21:01 #15085 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Neues Mitglied
Schade eigentlich...
immerhin hat es Grundig schon in den Siebzigern geschafft, einen ganz brauchbaren analogen 'automatischen' Tester für VW herzustellen und für Mercedes gibt es auch ein sehr gutes, aber weniger 'automatisches' Gerät.
Diese bleiben jedoch teilweise / weitgehend auf die jeweilige Marke beschränkt... nur wenige Steuergeräte sind - resultierend aus der verschiedenen Peripherie - wirklich absolut gleich beschaltet.
Ich habe die Anschlussbelegungen mal in einer Excel-Tabelle nach ihrer 'Ähnlichkeit' sortiert dargestellt.
Wer einen wirklich universellen Tester bauen will, muss sich auch damit befassen.

So betrachtet, ist der 'EFAW228' gar nicht so dumm wie manchmal dargestellt.
Allein die Verwendbarkeit bei allen D-Jetronic-Fahrzeugen macht ihn schon wieder interessant.
Natürlich macht es Sinn, ihn mit Ausgängen z.B. für ein Oszilloskop aufzurüsten - aber alle möglichen Probleme kann man auch mit dieser Kombination nicht aufspüren.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
17 Nov 2020 21:23 - 17 Nov 2020 21:37 #15086 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Donpadre antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Norbert,

das EFAW228 war eigentlich der Trigger für meine Überlegung. Ich kenne das Gerät nur von den Bildern und die Funktionen sehen aus, wie ein komfortables Multimeter plus Taster, um einzelne Aktionen durchzuführen. Volker hat es ja auch so beschrieben. Dieses "moderner" abzubilden und um die fehlenden Möglichkeiten zu ergänzen, war mein theoretischer Ansatz.
Ich habe sowas über ein Interface via Laptop teilweise für meinen W140 gemacht, allerdings unter Nutzung der Diagnoseoption nach der Blinkanalyse (siehe Foto).
Im Verlauf der Arbeit musste ich aber leider feststellen, dass ich ohne Zusatzinformationen, die wohl nicht so verfügbar sind, nicht wirklich zufriedenstellend weiterkomme.
Für die D-Jetronic scheint es aber nahezu alles erforderliche Wissen bei Volker zu geben.
Daher hatte ich nochmal die Idee.

Gruß
Peter

PS: ich sehe, Du hast einen Diplomat 2.8, tolles Auto, ich hatte einen 5.4. Leider unverzeihlicherweise schon vor ein paar Jahren verkauft.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 17 Nov 2020 21:37 von Donpadre. Begründung: Formatierung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
17 Nov 2020 23:43 #15087 von nordfisch Europe Opel Diplomat 2.8 E
nordfisch antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,
sieht ja so aus, als ob du mit dem anderen Tester nicht mehr ganz am Anfang gestanden hast...
Kennst du diesen Artikel: jetronic.org/de/technische-artikel/99-ge...ulszaehler-blinkcode ?

Den Opel habe ich seit einem halben Jahr nicht mehr... habe den Generationenvertrag erfüllt und ihn an meinen Sohn weitergegeben. Ich habe ihn fast 30 Jahre gehabt, irgendwie verliert nach so vielen Jahren so eine Beziehung doch etwas. Und die Schwarzhand-Schrauberei macht mir nicht mehr wirklich Spaß.
Das Interesse an der Technik und die menschlichen Kontakte sind glücklicherweise geblieben.

Gruß
Norbert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
18 Nov 2020 11:01 #15088 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Donpadre antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Norbert,
zumindest ist der Opel in der Familie geblieben, und das ist schonmal gut.
Ja, ich war mit der Entwicklung relativ weit. Eigentlich funktionierte es schon. Ich stellte dann aber bei der Programmierung und den Tests fest, dass der Blinkcode in den Tabellen unterschiedliche Fehler anzeigte auch in den originalen WIS Unterlagen von Mercedes. Da ich zu dieser Zeit ein ASR Problem bei meinem W140 hatte, brauchte ich Klarheit und hatte dann die Stardiagnose erworben und die Blinkcodes (Fehlertabelle) mit der Stardiagnose und dem Fehler an Fahrzeug verglichen. Wie sich dann herausstellte, zeigte der Blinkcode die falsche Ursache an. Somit ist m. E. die Blinkmethode nur bedingt zuverlässig oder sogar noch von der Fahrgestellnummer abhängig, oder es gibt unzählige Fehlertabellen, was ich aber in den Unterlagen nicht herausfinden konnte. Da ich auch jetzt die SD angeschafft hatte, war eine Fertigstellung nicht wirklich nötig. Allerdings können vermutlich einige Hardware- und Softwareteile auch für andere Diagnoseoptinen wiederbelebt werden. Mal sehen, was die Zukunft bringt.
Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rema350SL-H
  • rema350SL-Hs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 350 SL
Mehr
19 Nov 2020 01:07 #15089 von rema350SL-H Europe Mercedes-Benz R107 350 SL
rema350SL-H antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,

herzlich Willkommen bei denen, die sich für die Technik der D-Jetronic interessieren.

Was Deine Überlegungen zu einem Diagnosegerät betrifft, so bin ich mir garnicht sicher, ob man wirklich eine "eierlegende Wollmilchsau" braucht, heißt, ein Gerät, das sowohl das Einspritzsystem als auch den Zündkreis in Einem detailliert untersucht. Bei der Zündung kann man mittels Messung der Zünddiagramme mit dem Oszilloskop eigentlich alles Wesentliche analysieren. Und was das Einspritzsystem anbelangt, ist man mit dem EFAW 228 und zusätzlichen BNC-Anschlüssen für die Impulse vom Gebiss, die Einspritzimpulse und die Impulse von den Impulsweitengeneratoren sowie einem 4-Kanal-Oszi doch ganz gut gerüstet. Ich habe das so gemacht:



Aus meiner Sicht wirklich spannend wäre, wenn man hier unter Foristen beim Steuergerät bzw. dem Test des Mengenkennfeldes bei den 8-Zylindern etwas weiterkommen würde.

Ich freue mich immer, wenn hier auch D-Jetronic-Liebhaber mit Spaß am Detail und da insbesondere der Elektronik mitdiskutieren.

Viele Grüße,
Recardo

aus Berlin

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
19 Nov 2020 15:25 - 19 Nov 2020 15:27 #15093 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Donpadre antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Recardo,

das ist natürlich die beste Lösung, sofern man ein EFAW 228 hat!
Das letzte, welches ich gesehen habe, kostete knapp 1400,-€ und da wäre ein Nachbau vielleicht eine Option gewesen. Ich hatte es mit einer Breakout-Lösung im ersten Schritt angedacht (siehe Foto). Das kurze Ende wollte ich als Diagnosestecker mit den Kontakten des Steuergerätes verlöten und im Fahrzeug belassen. Wenn mal wieder erforderlich, wäre eine schnelle Verbindung möglich. Ich denke, dass die Käbelchen keine kapazitive Belastung in dem hochohmigen Umfeld darstellen.
Du sprichst von der Erfassung des Mengenkennfeldes, wenn ich Dich richtig verstehe, ist da doch wohl ein Leistungsprüfstand nötig?

Gruß
Peter

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Nov 2020 15:27 von Donpadre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rema350SL-H
  • rema350SL-Hs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 350 SL
Mehr
19 Nov 2020 17:31 #15094 von rema350SL-H Europe Mercedes-Benz R107 350 SL
rema350SL-H antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Peter,

der 25-polige Zwischenstecker des EFAW 228 ist aus meiner Sicht das Wertvollste des gesamten Testers. Obwohl man für das Anschließen bei meinem 350SL ganz schön im Beifahrerfussraum rumkrauchen muss. Aber dass die Geräte inzwischen derart teuer gehandelt werden, ist schon ein Problem. Trotzdem würde ich nicht gern 25 Kabel an die Eingangsleiste des Steuergeräts angelötet haben. :(

Ich glaube, Norbert und Andere haben hier im Forum vor einiger Zeit die Anfertigung eines Zwischensteckers diskutiert und auch einen angefertigt. Das wäre die bessere Lösung. Und ich meine mich zu erinnern, dass Volker dann ein Testboard dafür gebaut hat, von dem er sehr bequem alle Messungen durchführt. Welche er da genau macht, weiß ich nicht. Aber das er ja mal vorstellen. Musst Du ihn mal fragen.

Das Problem mit dem Mengenkennfeld ist, dass ich bisher für die 8-Zylinder nichts gefunden habe. Im Netz findet man nur etwas für einen 6-Zylinder. Man könnte natürlich mal bei Bosch anfragen, ob die die Kennfelder für unsere SLs herausgeben. Eigentlich dürften diese Daten heute kein großes Geheimnis mehr sein, sondern "automobiles Kulturgut". Und man sollte sie hier ins Forum einstellen.

Viele Grüße,
Recardo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Donpadre
  • Autor
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Mercedes-Benz C107 450 SLC
Mehr
19 Nov 2020 19:59 #15095 von Donpadre Mercedes-Benz C107 450 SLC
Donpadre antwortete auf Neues Mitglied
Hallo Recardo,

direkt verlötet und mit einer guten Zugentlastung versehen, sehe ich das nicht so sehr als ein Problem, außer, dass es nicht "Original" ist.
Wenn ich mal ein bezahlbares und passendes Steuergerät finde, werde ich es mal ausprobieren. Z. Z. halte ich mich dann doch lieber an die alte Regel "Never touch a running system" :)
Zu der Mengenkennfeldthematik kann ich leider nicht so viel sagen da ich mich damit noch nie befasst habe.

Viel Grüße

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.078 Sekunden
Powered by Kunena Forum