Sprache auswählen

Kontaktzündungen, kontaktgesteuerte Transistorzündungen, Induktions- und Hallgeber gesteuerte Transistorzündugen

W114 250CE Bj. 04/70 Zündsteuergerät / Anschlüsse Vorwinderstand

Mehr
2 Jahre 6 Monate her #17388 von Jan_Oliver
Hallo,
bei meinem /8-Coupe habe ich hinter der Zündspule einige abisolierte Kabel, welche wohl mit dem Zündsteuergerät im Zusammenhang sind.
Laut alter Rechnung wurde 2014 wohl die 'Zündung auf normale Spulenzündung umgebaut, da Schaltgerät für elektrische Zündung nicht mehr erhältlich'.  
Zündspule ist die rote Bosch 0 221 119 030 und Zündsteuergerät Bosch 0 227 051 008.

Meine Fragen:
- kann man irgendwie testen, ob das ZSG wirklich defekt ist, kann man es reparieren oder lohnt sich das nicht?
- kommen diese abisolierten Kabel evtl. an den zweiten (bei mir nicht vorhandenen) blauen Vorwinderstand?
- das grüne Kabel geht bei mir nun an die Zündspule - muss original wohl ans ZSG; wie wird das Original langgeführt
- würde sich ein zurück auf original überhaupt rentieren; oder besser gleich Umrüstung auf Pertronix / 123 ?
- gibt es irgendwo ein Foto wie es denn die Verkabelung / Pos. Widerstände etc. original aussehen müsste (damit wenigstens die Optik passt.

Danke für ein paar Infos, Andreas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
2 Jahre 6 Monate her #17389 von Dr-DJet
Hallo Andreas,

das Zündsteuergerät kann man statisch prüfen oder aber auch dynamisch. Dann eben nur mit einem Zündverteilerprüfstand. Ob das 0 227 051 008 reparabel oder vergossen ist, weiß ich so nicht. Ich habe aber Ersatz dafür da. Dann muss aber die Verkabelung zurück gebaut werden. Denn die schalten das Plus an der Zündspule. Ich würde das auf jeden Fall empfehlen, da Du sonst Abbrand am Zündkontakt hast.

Die Zündspule ist eine für Spulenzümndung. Für Transistorzündung muss sie gemeinsam mit den Vorwiderständen getauscht werden.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #17390 von Jan_Oliver
Danke - hört sich machbar an. Dann muss ich mal schauen, wo man das oder wer das prüfen kann.
Frage bleibt, ob es sich lohnt (du wirst sicher sagen - ja, da original) - andere meinen besser umrüsten auf Pertronix/ 123 und man hat Ruhe.
Kannst du sagen was so ein Teil kosten soll - falls doch kaputt. Vielleicht hatte die Oldtimer-Werkstatt damals auch keine Ahnung von der Technik.

Gruß und schönen Abend Andreas
Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von Jan_Oliver.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
2 Jahre 6 Monate her #17391 von Dr-DJet
Hallo Andreas,

für einen statischen Test hängst Du einfach +12V an 15, eine Instrumentenleuchte mit ca. 1W an die 16, Dann kommt Masse an die andere Seite der Leuchte und Du tippst mal mit Masse an die Kl. 7. Dabei muss die Leuchte aufleuchten. Beim Loslassen wieder dunkel werden. Das kannst Du selbst prüfen. Und dann würde ich mir die richtige Zündspule und Vorwiderstände wie im Anhang A des Kompendiums gezeigt kaufen und die Verkabelung ändern. Das sollte alles auch bei einem Ersatz ZSG nicht mehr kosten als Fullmax/Pertronix/Powerspark etc. Ich habe so ein originales ZSG in meinem W111 nachgerüstet.

Das ZSG kann dann immer noch Probleme im Dauerbetrieb machen. Das findest Du mit einem dynamsichen Test heraus. Dann brauchst Du einen Zündverteilerprüfstand, eine Zündspule blau, die VOrwiderstände 0,4 und 0,6 Ohm und eine Funkenstrecke. Dann siehst Du, ob das ZSG im Betrieb Probleme macht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #17392 von Jan_Oliver
Hallo Volker,
also den statischen Test hat mein kleiner Sohn schnell aufgebaut - (da hatte die Werkstatt wohl recht) es leuchtet leider nichts.
Was nun? Aufgeben und alles lassen wie gehabt, umrüsten auf Pertronix/ 123-Ignition oder ZSG reaktiveren? Du hattest geschrieben, da noch was zu haben- hast du dazu ein paar Infos/ Preis (gerne auch direkt an mich).
Habe da eine Firma ESP-Elektronik gefunden, welche sich u.a. auf diese alten Steuergeräte spezialisiert hat. Die können die anscheinend auch prüfen/ reparieren. Schon mal was von denen oder einen anderen Anbieter in dieser Sache gehört - oder besser nicht?
Würde ja gerne alles wieder auf original Zurückbauen, wenn finanziell vertretbar und es danach nicht Probleme gibt.
Danke für deine Tipps und schönen Abend
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
2 Jahre 5 Monate her #17393 von Dr-DJet
Hallo Andreas,

das interessiert mich: Schicke mir das Teil mal zu, dann schaue ich es mir an, ob ich das wieder hinbekomme.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.123 Sekunden
Powered by Kunena Forum