Sprache auswählen

Kontaktzündungen, kontaktgesteuerte Transistorzündungen, Induktions- und Hallgeber gesteuerte Transistorzündugen

Anti-Klopfreglung fuer Oldtimer

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #15999 von mdevries0811
Anti-Klopfreglung fuer Oldtimer wurde erstellt von mdevries0811
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Hallo guten Tag!

Als neuer Teilnehmer am Forum nun hier mein erster Beitrag

In meinem Besitz ist seit über 20 Jahren einen BMW E-9 CSI (1975), den ich den letzten Jahren instandgesetzt habe.

Neulich sah ich im Internet einen Beitrag über eine Anti-Klopf Reglung für Oldtimer; Sie verspricht besseren lauf, günstigeren Sprittverbrauch und besseren Umgang mit der heutigen Benzinqualität, die seit den 70er stark zurückgelaufen ist.
Bei der Firma die dass System anbietet Satink Classic Car Creations ( satink.com/sdc ) habe ich Information gefragt und bekommen. Die Information ist auf Englisch zu lesen oder auch erhältlich auf der genannten Internetseite; leider sind die Dateien zu gross um als Anhang mitzusenden.
Meiner Meinung nach kann so ein System etwas bringen für Oldtimerbestizer, bin aber noch dabei dass zu studieren und eure Meinung dazu interessiert mich sehr.

Soweit ich weiss und verstanden habe ist beim D-Jetronic System keine Reglung des Zündzeitpunkts (außerhalb durch Vakuum und den Verteiler) einbegriffen und frage mich nun ob so ein System (SDC) die Funktion des D-Jetronic Systems beeinträchtigt.

Veilleicht seit Ihr bekannt mit dem System von Satink, oder ein Vergleichbares, und hoffe es kommen Rückmeldungen/Berichte.

Mit freundlichen Grüßen
Michael

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
3 Jahre 2 Monate her #16002 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Anti-Klopfreglung fuer Oldtimer
Hallo Michael,

da ich einige vernünftig laufende BMW 3.0 CSi kenne, sehe ich die Notwendigkeit für eine Antiklopfregelung nicht. Natürlich kann man Zündung und Einspritzung der damaligen Zeit mit modernen Systemen verbessern. Aber eigentlich ist es doch ein Oldtimer. Dann darfst Du nicht vergessen. dass Du bei Beibehalten der D-Jetronic auch den originalen Zündverteiler wegen des Gebisses noch brauchst.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Alles für den Mercedes-Benz R/C 107 und W116 in der SLpedia Sternzeit 107

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her - 3 Jahre 2 Monate her #16004 von nordfisch
nordfisch antwortete auf Anti-Klopfreglung fuer Oldtimer
Hallo Michel,
ich weiß jetzt nicht, wie das mit dem Kraftstoff in den Niederlanden ist.
Hier in D haben doch sehr viele Tankstellen Super Plus mit 98 Oktan oder Premium-Kraftstoffe mit über 100.
Da sollte es eigentlich keine Probleme geben.

Der Opel ist da tatsächlich ziemlich empfindlich - viele zeigen Beschleunigungsklingeln.
Das liegt dann an den erlahmten Federn der Zündzeitpunkt-Fliehkraftverstellung.
Die sind eben nach mehreren tausend Stunden Betrieb bei maximaler Dehnung im warmen Zustand einfach gedehnt und die Zündverstellkurve passt nicht mehr im mittleren Drehzahlbereich.
Wenn das korrigiert ist, ist das Problem behoben.

Muss man das jetzt elektronisch machen?
Ich bin immer dafür, den technischen Originalzustand zu erhalten. Nur dann ist ein Fahrzeug wirklich historisch korrekt.

Eine Regulator-Uhr mit Quartzwerk und elektronischem Schau-Pendel gefällt sicher einigen Leuten - mir nicht.
Da muss ein Federwerks- oder Gewichtsaufzugswerk drin sein, sonst ist das 'Fake'. Mag ich nicht.

Nichts gegen moderne Uhren oder moderne Autos, aber der Gegenstand sollte dann, wenn er als 'historisch' dargestellt wird, tatsächlich die historische Technik repräsentieren.

Schade eigentlich aus meiner Sicht, dass unsere Prüfer bei Oldtimer-Abnahmen zwar auf die passende Farbgebung achten, aber nicht darauf, ob jetzt eine '1-2-3' oder etwas ähnliches verbaut ist.
Für mich sollte das ein k.o.-Kriterium für ein H-Kennzeichen sein. 

Gruß
Norbert

 
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von nordfisch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Jahre 2 Monate her #16014 von mdevries0811
mdevries0811 antwortete auf Anti-Klopfreglung fuer Oldtimer
Ok vilen Dank fuer deine Meinung, ich werde mich erst mal dem Verteiler widmen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden
Powered by Kunena Forum