× Diskussions Forum für Testgeräte von Bosch, Hermann und anderen

Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät

  • W 108 3.5
  • Autor
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
Mehr
22 Nov 2020 12:25 #15111
von W 108 3.5 Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät wurde erstellt von W 108 3.5
Hallo liebe Testerfreunde,

Ich habe hier dieses Systemschaltgerät und sogar einige Systemverbinder, nämlich für Ecotronic, Motronic, LE-Jetronic und KE-Jetronic. Allerdings hat Volker mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich den Systemverbinder für die KE 3.1 Jetronic benötige, um an meinem M103 zu messen. Hat jemand von euch dieses Kabel oder auch nur die zugehörige Prüfschrittanleitung? Sind die anderen Systemverbinder für jemanden interessant? Ich wäre bereit sie zu verleihen oder zu tauschen.



Die BDA konnte ich bei Bosch Classic finden. Allerdings sind die Prüfschrittanleitungen für den jeweiligen Systemverbinder viel wichtiger. Ohne die weiß ich nicht, welche Spannung oder welcher Widerstand mit den Drehreglern vom Steuergerät abgegriffen wird.

Liebe Grüße, Olaf

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Nov 2020 15:27 #15114
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Dr-DJet antwortete auf Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät
Hallo Olaf,

dieser Universal Prüfadapter hat eine ellenlange Liste mit Prüfleitungen als Adaptern. Die allermeisten habe ich in 2 großen Kisten und noch einigen Holzkisten in Einzelverpackung. Die kosten heute bis zu 199€ pro Kabel. Wer meint, dass das sehr teuer ist, schaut sich mal an, was die AMP Stecker in der Eigenherstellung kosten und kauft dann doch die fertigen.

Es gibt keine Universalanleitung zu dem Prüfadapter. Wie beim EFAW 228 auch findet man dann zum jeweiligen Fahrzeug die Prüfanleitung, welches Kabel und welche Werte zu messen sind. Leider sind die hier auf hunderten Microfiches mit jeweils hunderten an Seiten. Mein nächstes Projekt ist das Einscannen von ca. 1000 solcher Microfiches. Ich habe versucht, so etwas manuell zu machen. Das ist aber wahnsinnig anstrengend. Denn dann sitze ich für 1 Microfiche Stunden vor dem Microfiche Scanner und schiebe jede einzelne Seite durch, drücke dann Scannen und dann wieder von Hand verschieben ... Irgendwann bricht mir da das Kreuz auseinander. Ich verwende den Bosch Prüfadapter bei den Workshops.

Mercedes-Benz hat auch Prüfpläne in seinem Werkstatthandbuch, das ist z.B. in der WIS im Kapitel 07.3–0121 Elektrische Bauteile der KE-Einspritzanlage prüfen beschrieben. Die sind aber mit dem MB eignen Prüfadapter W124 589 00 21 00 (206€) nebst W124 589 33 63 00 (329€) und dem Strommessadapter W102 589 04 63 00 (36€) zu messen. Das sind im Prinzip nur Buchsenkästen und 25-polige Adapter fürs Steuergerät. Dafür gehen die aber auch nicht defekt. Ist aber wieder alles anders als bei Bosch. Für MB Fahrer ist das aber wegen der leichteren Verfügbarkeit der Prüfpläne die bessere Lösung. Die Adapter dürfte es noch bei MB geben. Aber da die Werkstätten die selbst ohne Rabatt beziehen, haben die kein Interesse, die zu verkaufen. Die meisten lehnen es ab.

Und dazu braucht es noch den Bosch KDJE-P 600 oder den Hermann L115 mit den MB Diagnosesteckern, um gleichzeitig das Tastverhältnis messen zu können.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: W 108 3.5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Nov 2020 15:47 #15115
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Dr-DJet antwortete auf Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät
Hallo Olaf,

und beim R129 ab KE5-Jetronic gibt es zu diesem Bosch Prüfadapter keine mir bekannten Kabel. Die hat dann meines Wissens nach nur MB mit dem Buchsenkasten W129 589 00 21 00 und dem Adapter W129 589 05 63 00. Denn ab KE5-Jetronic hat das Steuergeräte 55 statt 25 Kontakte.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • W 108 3.5
  • Autor
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
Mehr
22 Nov 2020 16:40 #15116
von W 108 3.5 Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
W 108 3.5 antwortete auf Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät
Hallo Volker,

Ich habe mir das mal im WIS angeschaut. Da wird einem ja schwindelig. Unglaublich, wie aufwändig die Diagnose damals schon war, egal ob mit dem MB-Equipment oder mit dem Bosch- Equipment. Als Werkstatt musste man das zu dem Motortyp passende Kabel haben und dann eine kleinschrittige Prüfroutine abarbeiten. Ich verstehe jetzt, warum all diese Tester scheinbar stiefmütterlich entsorgt wurden. Die wenigen Leute, die so ein Auto noch fahren und selbst diagnostizieren möchten, sind mit einem guten Multimeter bestens gerüstet und prüfen dann nur verdächtige Komponenten am Anschluss oder am Stecker des Steuergeräts.

Ich finde es trotzdem schade. Ich werde weiter nach einem Systemverbinder für die KE III Jetronic suchen. Wenn ich dann auch noch eine Prüfanleitung finde, würde ich am Systemschaltgerät Voltmeter und Ohmmeter anschließen und mal die Schritte abarbeiten. Ich finde zum Beispiel nicht uninteressant, dass sie Tasten unten am Gerät Leelauf und Volllast sowie Motor kalt oder warm simulieren. Die Aktoren der KE-Jetronic sollten dann ja eigentlich umgehend regeln. Leider wäre dann wiederum insbesondere der Lambdatester, womöglich als Hermann L116 auch mit Strommessung am elektrohydraulischen Stellglied interessant. Grrrrrr, auch hier fehlen mir ja die richtigen Kabel.

Den Lambdatester von Bosch KDJE P600 könnte ich mir leihen, zumindest mit Universalkabel, das MB-Kabel zum direkten Anschluss an die Diagnosedose ist futsch. Auch meine guten Kontakte zu Bosch in Hamburg helfen mir nicht. Bis vor wenigen Jahren hatten wir zwei Bosch Classic Niederlassungen. Die eine, Bosch Kruse, war sehr kompetent und sehr sehr gut ausgestattet. Der Meister hatte alles gepflegt und gehortet. Mittlerweile sind beide geschlossen. Hamburg hat keinen Bosch Classic Experten mehr. Sehr traurig.

Liebe Grüße, Olaf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • W 108 3.5
  • Autor
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
Mehr
22 Nov 2020 16:46 - 22 Nov 2020 16:48 #15117
von W 108 3.5 Mercedes-Benz W108 280 SE/L 3.5
W 108 3.5 antwortete auf Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät


So sieht er wohl aus mit kompletter Kabelage für Mercedes



Ich komme nur an das rechte Kabel oben, also Batteriezangen und Kabel gelb. Ich nehme aber an, dass ich auslesen kann, wenn ich mit dem gelben Stecker auf Pin3 in der Diagnosedose gehe?

Liebe Grüße, Olaf

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 22 Nov 2020 16:48 von W 108 3.5.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
22 Nov 2020 17:37 - 22 Nov 2020 17:38 #15119
von Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Dr-DJet antwortete auf Bosch ETT 018.01 Systemschaltgerät
Hallo Olaf,

was denn einen KDJE-P 600 hast Du auch noch? NEIIID ! :cry: :cry: :cry:

Nein, es geht, denn wenn ich mich aufraffe, mache ich mir den L115 mit einem MB Kabel fertig. Ich habe mir da mal eines bei Bosch geschossen und das muss ich anpassen. Leider gibt es die MB Diagnosestecker nicht zu kaufen.

Und ja, ich vermute, dass das dann mit dem KDJE-P 600 funktioniert, wenn Du die Batterie und den gelben an Pin 3 der Diagnosedose verbindest. So funktioniert mein BOSCH ETT 18.10 .

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 22 Nov 2020 17:38 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.037 Sekunden
Powered by Kunena Forum