× Willkommen auf der Automobilseite des Jetronic.org Forums ! - Welcome to the Automotive part of the Jetronic.org forum !

Erzählt uns und anderen, wer Ihr seid und warum Ihr Euch auf diesem Forum registriert habt.
Ich heiße alle Auto-Begeisterten hier herzlich willkommen und hoffe, Euch häufig hier zu sehen.

Tell us and our members who you are, what you like and why you became a member of this site.
We welcome all new members and hope to see you around a lot!

Aus der VW Palette: VW412 LE

  • MM412
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Europe
  • Volkswagen Typ 4 412 E 1.7
Mehr
16 Mai 2021 12:22 #16283 von MM412
Aus der VW Palette: VW412 LE wurde erstellt von MM412
Guten Tag in die Runde,
vielen Dank für die Aufnahme in das Forum.

Ich möchte mich kurz vorstellen.
Mein Name ich Michael, auch Micha oder MM. Wie das Kürzel MM412 schon vermuten lässt, komme ich aus der VW Richtung, kein Wunder, bin ja auch in Wolfsburg aufgewachsen.
Den Altauto-Virus habe ich seit Anfang 1978, als ich mir meinen Studentenbulli gekauft habe, der war damals 20, ich 21.
Der Bus steht heute noch in meiner Garage.

Aber der hat doch gar keinen D-Jet?
Ein guter Freund hat seiner Sammelfreude freien Lauf gelassen und inzwischen vier VW Typ 4 mit D-Jet angesammelt.
Darunter ist ein 412 LE automatic Variant, der seit längerer Zeit muckelt und jetzt fast den Zustand "unfahrbar" erreicht hat.
Zwei altgediente VW-Monteure haben bereits mehrfach Fehler gesucht, auch teilweise gefunden, aber das Grundproblem blieb. So rückte der Wagen mehr und mehr in die hinterste Ecke und jeder Spaß daran ging verloren.
Das weckt die Neugier des Ingenieurs.

Ich bedanke mich schon mal für die Informationen, die ich aus dem Kompendium und der Komponentenliste gewinnen konnte.
Diverse, teilweise gravierende Fehler habe ich bereits gefunden, aber das ist eher was für den technischen Teil des Forums.

Drückt mir die Daumen für Geduld, Zeit, Systematik, Ersatzteile und Demut.

Liebe Grüße
Michael

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
Mehr
16 Mai 2021 12:53 #16284 von Volker
Volker antwortete auf Aus der VW Palette: VW412 LE
Hallo Michael,

ich habe sogar schon VW Bus mit der D-Jetronic gesehen, natürlich mit Umbau vom Typ 4 Motor.

Dir ein herzliches Willkommen in Jetronic.org. Wir werden die Fehler schon finden!
 

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • nordfisch
  • nordfischs Avatar
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Europe
  • Opel Diplomat 2.8 E
Mehr
16 Mai 2021 22:11 #16289 von nordfisch
nordfisch antwortete auf Aus der VW Palette: VW412 LE
Hallo Michael,
Wolfsburg ist mir nicht fremd... habe dort einige glückliche Jahre verlebt und mein Sohn ist da geboren.

Mit dem Typ IV hatte ich keinerlei Berührungspunkte, daher interessiert mich, ob die automatic wie beim Typ I über diesen Unterdruckkessel verfügt.
Undichtigkeiten dort in Verbindung mit der D-Jetronic stelle ich mir fatal vor.
Nun, wir leben hier von Herausforderungen...
Es wäre natürlich interessant genauer zu wissen, was du schon diagnostizieren / ersetzen konntest und welche Probleme noch bestehen.

Zuerst aber mal Herzlich Willkommen im Forum!
Norbert

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MM412
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Europe
  • Volkswagen Typ 4 412 E 1.7
Mehr
16 Mai 2021 23:48 #16294 von MM412
MM412 antwortete auf Aus der VW Palette: VW412 LE
Hallo Norbert,
nein, der Typ 4 hat eine konventionelle Vollautomatic, der Typ3 und die Typ2 auch. Den Wahlautomat gab es nur im Käfer, mein 1303 ist so einer.

Dennoch gibt es eine Unterdruckverbindung zum Getriebe, das wird u.a. durch einen Modulator mit Unterdruck aus dem Saugrohr gesteuert. Diese Verbindung habe ich als erste in Verdacht gehabt, mindestens der Schlauch dorthin war auch undicht. Ich habe den Anschluss erst einmal stillgelegt, im Stand braucht er das nicht ...

Im Moment warte ich auf ein kleines Formteil zwischen Saugrohr und Zusatzluftventil mit Abzweig zur Unterdruckdose, die im LL auf die Drosselklappenstellung wirkt
Das ist wohl noch verfügbar und ist bestellt. Wenn ich das ersetzt habe, schreibe ich mal die Liste der erkannten Fehler auf und berichte über den Stand.
Beste Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MM412
  • Autor
  • Offline
  • Frischling
  • Frischling
  • Europe
  • Volkswagen Typ 4 412 E 1.7
Mehr
16 Mai 2021 23:57 #16295 von MM412
MM412 antwortete auf Aus der VW Palette: VW412 LE
Hallo Volker,

sollte dieser Variant wieder richtig laufen, wartet dort auch so ein Umbau auf Hilfe. Ein US Mechaniker hatte sich einen 2.0 l in seinen 411 LE Variant gebaut und diesen von L auf D-Jet umgestrickt. Momentan läuft er, sägt aber stark.
Aber in der Ruhe liegt die Kraft. Erst eine Baustelle schliessen.
Beste Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marc_Voss
  • Marc_Vosss Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Volkswagen Typ 4 411 E 1.7
Mehr
17 Mai 2021 15:36 - 17 Mai 2021 15:38 #16300 von Marc_Voss
Marc_Voss antwortete auf Aus der VW Palette: VW412 LE

 sollte dieser Variant wieder richtig laufen, wartet dort auch so ein Umbau auf Hilfe. Ein US Mechaniker hatte sich einen 2.0 l in seinen 411 LE Variant gebaut und diesen von L auf D-Jet umgestrickt. Momentan läuft er, sägt aber stark.
 

Servus Michael,
nun, ein 2.0l ist eigentlich kein Hexenwerk. Die Jetronic und der Druckfühler sind ja identisch mit dem 1.7l.
Nur die Düsen (grün) haben höheren Durchsatz. Wichtig ist eben die korrekte Führung / Anschluß aller Luftleitungen inkl. Kurbelgehäuse- und Zylinderkopfentlüftungen.

Ich hatte auch zum Schluß noch ein leichtes Ruckeln, was ich mit Stand heute auf eine verschlissene Maschine verstärkt durch ausgeschlagenes Getriebe / Gelenkwellen zurückführe. Eine saubere Maschine mit beibehaltenem Druckgeber, Verteiler und gleicher Jetronic haben zu einem neuen Fahrgefühl geführt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gut, die Drosselklappe ist quasi neu, aber die "alte" hatte jetzt auch nicht unbedingt mehr Spiel in der Welle.
Der "neue" Motor ist zwar aus einem 412, wurde aber wieder genauso aufgebaut, wie es sich für mein Modelljahr (1971) gehört, Ölbadluftfilter und verschlossene Zylinderkopfentlüftung. Die roten Schläuche sind hier also entfallen.

Ja, ehrlich gesagt, hatte auch zwischendurch die Idee den Motor auf 2 l aufzubohren mit 100 PS, aber dann hat der Originalitätsgedanke doch gesiegt. Das Auto hat es 50 Jahre geschafft unverbastelt zu bleiben, also soll das so bleiben.

Viel Erfolg,

Marc
Letzte Änderung: 17 Mai 2021 15:38 von Marc_Voss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.054 Sekunden
Powered by Kunena Forum