× Die Bosch D-Jetronic war 1967 die erste Großserien elektronische Einspritzung der Welt. - Bosch's D-Jetronic was the first mass-production electronic fuel injection.

Interpretation Kompressionstest Hermann Motortester beim WS in FFM - hallo Obeli

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Köln's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • BMW E9 3.0 CSi
More
27 Jun 2022 08:24 - 27 Jun 2022 08:26 #18188
by Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo Christian 
Hast du Lust die Ergebnisse des Kompressionstests mit der Hermann Motorprüfgerät noch mal zu erläutern. 

Wir haben den Volvo gemessen.Ergebnisse lagen bei UPM im Bereich zwischen 182 und 194. Die Amperewerte  lag zwischen 34 und 39.

Bei meinem BMW lagen die UPM Werte zwischen 335 und 345. Die Amperewerte lagen zwischen 16 und 17. 

Wenn ich es richtig verstanden habe, bedeutet ein niedriger Amperewert, dass die Kompression mäßig ist, weil der Anlasser wenig Kraft benötigt, um den Kolben zu bewegen. 
Nun sind die Amperewerte der beiden Autos ja durchaus unterschiedlich. Aber es werden bei dem BMW höhere UPMs erreicht.

Ab welchen Amperewerten ist die Kompression als kritisch zu betrachten?

Haben die beiden Motoren natürlicher Weise so unterschiedliche UPM Werte, oder sagt das was über den Zustand des Motors? 
Wie interpretiert man jetzt solche Werte?

Vielleicht hast du Lust diese Form des Kompressionstests noch ein wenig zu erläutern.

Frage wäre auch, wie mann diese Messmethode eigentlich nennt / bezeichnet?


Ne schöne Jrooß

Michael

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.

Last edit: 27 Jun 2022 08:26 by Michael aus Köln.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Hans-Jürgen
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • Europe
  • Mercedes-Benz C107 350 SLC
More
27 Jun 2022 11:38 #18190
by Hans-Jürgen Europe Mercedes-Benz C107 350 SLC
Hallo Michael,
wäre eine händische Prüfung mit einem MotoMeter Prüfgerät keine gute Ergänzung zum Tester ?
Gruß Hans-Jürgen

Please Log in or Create an account to join the conversation.

More
27 Jun 2022 12:18 #18192
by Obelix
…hab ich doch lang und breit am Workshop erklärt, der Tester kann natürlich mit der Drehzahl/Spannungsaufnahme Methode nur eine tendenziöse Abbildung der Kompressionswerte liefern!  
Ist das alles gleichmäßig mit 10 Prozent Toleranz, liegt dort meist nicht der Hund begraben, wenn nicht auf jeden Fall Prüfung mit dem Kompressionsdruckschreiber !

Gruß
Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Europe
  • Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
  • Dr-DJet repariert und sammelt alles! :-)
More
27 Jun 2022 12:55 #18193
by Dr-DJet Europe Mercedes-Benz R107 450 SL, Mercedes-Benz W111 280 SE Cabrio
Hallo Michael,

Du kannst nicht vom Volvo auf den BMW und dann auf den Citroen schließen. Alle haben unterschiedliche Motoren und Anlasser. Es geht nur um einen Vergleich an dem einen Motor. Sind die Drehzahl- und Stromwerte an den einzelnen Zylindern stark unterschiedlich (die absolute Höhe ist uninteressant), dann ist das ein Hinweis auf unterschiedliche Kompression. Dann kannst Du Hans-Jürgen rufen und der kommt dann mit dem Motometer Kompressionsprüfer.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker
Mercedes-Benz 107 SL/C in der SLpedia Sternzeit 107

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.

The following user(s) said Thank You: Hans-Jürgen

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Köln's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • BMW E9 3.0 CSi
More
27 Jun 2022 13:18 - 27 Jun 2022 13:22 #18194
by Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo

Naja, Kompressionstest ist ja eigentlich gar nicht notwendig (und eine klassische Kompressionsmessung bei meinem Fahrzeug recht aufwendig, wegen schlechtem Zugang zu den Kerzen).

Und Motor ist ja gut. Das sagte Christian zu dem Testergebnis, und die schnelle Heimfahrt hat das noch mal bestätigt.

Meine Frage hatte eigentlich nur das Ziel diese Art der Messung, die mir neu war, besser zu verstehen...

und da ist der Hinweis, dass die absoluten Werte völlig irrerelevant sind wertvoll. Ich hoffe Ihr versteht, dass bei den vielen Informationen mal eine runter fällt und es nicht bis ins Langzeitgedächtnis geschafft hat...

Michael
Last edit: 27 Jun 2022 13:22 by Michael aus Köln.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Brunswiek
  • Brunswiek's Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Volvo 164 3.0 E
More
28 Jun 2022 11:19 - 28 Jun 2022 15:29 #18195
by Brunswiek Volvo 164 3.0 E
Hallo zusammen,
ich gebe euch mal die Werte vom Volvo . Der Motor B30 E hat neu einen Kompressionsdruck von 13 bar.
Mein Motor, also unser Prüfling am Samstag, bingt noch folgende Werte ( gemessen vor ca 800 km), die Hermann-Werte setze ich  daneben.
Z.1: 11,8 / 190/43
Z.2: 11,5 / 190/38
Z.3: 11,6 / 192/39
Z.4: 12,0 / 186/41
Z.5: 12,0 / 192/39
Z.6: 11,6 / 191/41
Hier kann man sehen wie das  Verhältnis von Komprossion zu Drehzahl zu Stromaufnahme ist.
Ich finde in dem Zusammenhang interessant, das der BMW quasi doppelte Leerlaufdrezahl hat bei halber Stromaufnahme hat gegen meinen Volvo. Ob das an dem Austauschanlasser meines Motor liegt ???
Bei der Gelgenheit, nochmals meinen Dank an unsere Vortragenden. Mir hat es Spass gemacht, gelernt habe ich auch etwas und auch noch nette Leute kennengelernt !

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Grüße
Thomas
Edit : die Testerergebnisse geändert, ich habe nicht  aufgepasst,  der Hermanntester hat ja in Zündfolge angezeigt. Das Motormeterdiagrammm schreibt ja von 1-6
Last edit: 28 Jun 2022 15:29 by Brunswiek. Reason: Zylinderreihenfolge korrigiert

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Michael aus Köln
  • Michael aus Köln's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • BMW E9 3.0 CSi
More
29 Jun 2022 13:23 #18200
by Michael aus Köln BMW E9 3.0 CSi
Hallo Thomas

interessante Info.

ich sehe daraus: Unterschied der Kompression zwischen den einzelnen Zylindern maximal 0,5.
Damit kommen also Kompressionsmessung und Testgerät Hermann zu dem gleichen Ergebnis, nämich Kompressionsunterschiede gering, damit erst mal gute Motorbasis.

Lustig sind natürlich Zylinder 4 und 5.
Gleiche Kompression (12) aber beim Hermann Tester niedrigster und höchster UPM-Wert.

Hast du zwischen Kompressionsmessung und dem Hermann Tester vielleicht mal die Ventile eingestellt oder sonst was verändert?

Ne schöne Jrooß
Michael

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.044 seconds
Powered by Kunena Forum